ASLAN ORIGINALTHERAPIEN

Neue Therapien zur Stärkung des Immun-Abwehrsystems

In wenigen Wochen werden die Medien wieder ausführlich berichten, wie wir Husten, Schnupfen und der ersten Grippewelle mit gesunder Ernährung, Bewegung an der frischen Luft, eventuell auch mit Vitaminen, Mineralstoffen oder mit Sauna- und Kneippgängen erfolgreich begegnen können.


Wir wissen es alle und doch erkranken viele immer wieder in der kalten, trüben und nassen Jahreszeit an genau diesen Krankheiten.

 

Gibt es vielleicht andere Möglichkeiten, unser Immun-Abwehrsystem auf die Anforderungen von Herbst und Winter gezielt vorzubereiten?

 

„Neben dem Altbewährten gibt es tatsächlich neue moderne Therapien, die die Infektanfälligkeit im Herbst und Winter nachweislich reduzieren“, erklärt Dr. Günter Gerhardt.

Als medizinischer Direktor der ASLAN Klinik legt er allerdings großen Wert darauf, dass diese in einem ganzheitlichen Konzept rechtzeitig und präventiv sowie mit kompetenter ärztlicher Begleitung durchgeführt werden. Er rät dazu, bereits zum Ende des Sommers, spätestens im Oktober, November die notwendigen Maßnahmen zu treffen.

Zu seinen Geheimwaffen zählen:

 

Die Ozontherapie -

Mit erstaunlichen Ergebnissen wird das medizinische Ozon, ein Gemisch aus reinstem Ozon und reinstem Sauerstoff in einer ganz bestimmten Konzentration zur Mobilisierung des Immun-Abwehrsystems und der körpereigenen Antioxidantien und Radikalfänger revitalisierend und regenerierend eingesetzt. Der durch die Ozontherapie aktivierte Zellstoffwechsels der roten und weißen Blutkörperchen führt zusätzlich zu einer Verbesserung des Allgemeinzustandes.

 

diese sinnvoll kombiniert mit der physikalische Gefäßtherapie und

Mit dieser innovativen Therapie gelingt es, auf Basis eines nachgewiesenen wirksamen mehrdimensionalen Signalgefüges die Mikrozirkulation im Körper sehr effektiv zu stimulieren. Hierdurch werden die Durchblutung bis in die kleinsten Blutgefäße angeregt sowie die Ver- und Entsorgung von Organen und Geweben verbessert. Darüber hinaus werden Selbstheilungskräfte aktiviert, wichtige körperliche Regulationsprozesse unterstützt, die Infektanfälligkeit gesenkt und das Immun-Abwehrsystem gestärkt.

Dabei kommt der Anregung des Stoffwechsels eine zentrale Bedeutung zu, denn es hat sich herausgestellt, dass bei vielen Erkrankungen Störungen der Durchblutung und des Stoffwechsels wesentliche Faktoren für die Krankheitsentstehung sind.

 

ergänzt um Vitalstoffe als Injektion

Oft fehlen dem Körper zur Abwehr auch einige wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Aber auch andere Vitalstoffe, wie zum Beispiel Procain können zur Stärkung des Immun-Abwehrsystems sehr sinnvoll eingesetzt werden. Mögliche Defizite müssen immer über einen Bluttest analysiert und dann ärztlich begleitet kompensiert werden. Procain ist eine potente Substanz, die heute nicht nur in der Sportmedizin und der Anti-Aging-Medizin eingesetzt wird. Sie zeigt zellaktive Eigenschaften, das heißt, sie kann die Reparatur von Zellmembranen fördern. Damit werden die Zellmembranen widerstandsfähiger gegenüber den freien Radikalen. Zusätzlich hilft Procain, die freien Radikale zu neutralisieren. Damit agiert es auf zweifache Weise zellschützend.

 

Neben dem antioxidativen Effekt, mit sehr günstigem Einfluss auf die Zellalterung und den Stoffwechsel, wurden der Substanz zusätzlich stabilisierenden Auswirkungen auf das Immunsystem nachgewiesen. Procain lässt sich ideal mit bestimmten zusätzlichen Vitalstoffen kombinieren und individuell verabreichen.

 

sowie Vitamin D und Licht

Gerade das Vitamin D, auch Sonnenvitamin genannt, wird vor allem in der Haut gebildet, wenn UV – Strahlen sie treffen, aktiviert die Killerzellen und ist für unser Immunsystem unverzichtbar. Schnell fehlt Vitamin D gerade in der kalten Jahreszeit und wir sind anfälliger für Infekte.

 

Diesem Defizit kann mit der Lichttherapie vorgebeugt werden.

 

Die Lichttherapie ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode nicht nur um Energie zu tanken, sonder auch um gute Laune wiederzufinden. Sie ist damit für Menschen geeignet, die unter Winterblues oder saisonal abhängiger Depression leiden und sich erschöpft, griesgrämig, lustlos und schlapp fühlen, sobald Herbst und Winter vor der Tür stehen, die Tage kürzer und das Licht knapper werden: Also eine ideale Ergänzung.

 

Dr. Gerhardt und das Therapeutenteam der ASLAN® Klinik, die sich sowohl vorbeugend als auch symptomorientiert auf die Durchführung ganzheitlicher Regenerationskonzepte spezialisiert haben, setzen diese Therapien gezielt und miteinander kombiniert zur Stärkung des Immun-Abwehrsystems ein; und das nicht nur als Vorbeugung vor den typischen Wintererkrankungen, nein auch bei Menschen, deren Immunsystem zum Beispiel durch eine Strahlenbehandlung oder eine intensive medikamentöse Behandlung stark angegriffen wurden.



«Verschenken Sie ein...  Bildergalerie Fashion -...»


Startseite > ASLAN aktuell