ASLAN ORIGINALTHERAPIEN

Neuer Schwung für Herz und Kreislauf

Nicht das Schicksal ist verantwortlich, dass in Deutschland fast jeder Zweite an einer Herz-Kreislauferkrankung stirbt.


Sie selbst können die traurige Statistik der Sterbefälle durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen positiv beeinflussen. Mit einem ASLAN Gesundheitsurlaub setzen Sie die richtigen Impulse.
Der Bauch muss weg. Das im Bauchbereich liegende Fett wirkt sich besonders ungünstig auf das Herzinfarktrisiko aus.

Michael S. (54) ist wieder zu Hause. Er hat für die Zukunft nur einen Wunsch, das, was ihm passierte – Diagnose Herzinfarkt -, nie wieder erleben zu müssen. Am Arbeitsplatz, während eines Telefonates, hatte ihn dieser stechende, schreckliche Schmerz überfallen. Zum Glück reagierte seine Arbeitskollegin, die ihn vom Schreibtisch gegenüber beobachtet hatte, sofort und bestellte den Rettungswagen. Michael wurde schnell versorgt und gerettet.

 

Während seiner dreiwöchigen Regenerationin einer Klinik im Sauerland fiel es ihm wie Schuppen von den Augen. Kein Schicksalsschlag hatte ihn getroffen, er selbst hatte durch seine Lebensgewohnheiten den Herzinfarkt herausgefordert. Regelmäßige Bewegung fand nur vom Schreibtisch in die Büro-Tiefgarage oder in das nette Lokal mitgutbürgerlicher Küche statt. Fernsehen bis tief in die Nacht war sein einziges Hobby. Schon als jugendlich starker Raucher hatte er erst vor kurzem seinen täglichen Zigarettenkonsum auf eine Packung reduziert. Dass er durch sein Verhalten mit seinem Leben spielte, ahnte er nicht.

 

Dr. Roswitha Rütten, Ärztin in der ASLAN Kurpark Klinik in Olsberg, weiß aus vielen langen Gesprächen mit Betroffenen: „Michael ist kein Einzelfall. Die Ursachen liegen auf der Hand und sind in der Lebensweise unserer heutigen Gesellschaft begründet.

 

Eine Ernährung reich an tierischen Fetten, Übergewicht, Zigarettenkonsum, Bewegungsarmut, Stress, erhöhter Blutdruck oder Diabetes führen dazu, dass die Innenverkleidung der Herzkranzarterien angegriffen und beschädigt werden. In den Gefäßwänden werden Cholesterin abgelagert und Fettpolster (Plaques) angelegt. Die dadurch verengten Arterien sowie die Behinderungen des Blutdurchflusses werden von uns Medizinern als koronare Herzkrankheit beschrieben. Bricht ein solches Fettpolster in einer Herzkranzarterieauf, bildet sich ein Blutgerinnsel. Dieses verschließt das Gefäß und unterbricht die Blutversorgung von Teilen des Herzmuskels. Ein Herzinfarkt folgt.

Diese - für den Herzinfarkt verantwortlichen - Gefäßveränderungen entwickeln sich schleichend und über viele Jahre.“

 

Kennen Sie Ihr persönliches Risiko?

Nutzen Sie die Chance, einer Herz-Kreislauf-Erkrankung vorzubeugen oder ihrem Verlauf gezielt entgegen zu steuern. Machen Sie einen ASLAN Gesundheitsurlaub im Sauerland, im Berchtesgadener Land oder im Frankenwald.

 

Ihr Urlaub in einem ASLAN-Institut beginnt mit einem ersten, unverzichtbaren Schritt: Eine umfangreiche Diagnostik wird durch einen erfahrenen Arzt, der sich viel Zeit nimmt, ermittelt. Dabei zeigen ein ausführliches Blutbild, zusätzliche Tests sowie ein ausführliches Gespräch über Lebensgeschichte und -weise bereits an, wie es um Ihr Herz und Ihren Kreislauf bestellt ist. Diese Diagnostik bildet die Grundlage für einen individuell und ganz persönlich abgestimmten Behandlungsplan. Dabei werden sehr sorgfältig und immer individuell ausgerichtet, sich ergänzende Methoden aus Schul- und Alternativmedizin ausgewählt. Täglich verabreichte komplexe und hocheffektive Vitalstoffgaben u.a. mit der besonderen SubstanzProcain helfen, die Herztätigkeit zu stabilisieren, erhöhte Blutfett- und Cholesterinwerte zu senken sowie den Blutdruck zu normalisieren. Die Durchblutung wird durch Weitstellung der Kapillaren gefördert. Sie versorgen die Zellen mit wichtigen Stoffen, regen den Aufbau und die Teilung an, bremsen die zerstörerische Wirkung vonfreien Radikalen und transportieren Schadstoffe ab. Äußerlich sichtbar werden die Erfolge an Haut und Muskeln. Darüber hinaus gehören unterschiedliche Regenerationstherapien (z.B. mit Sauerstoff, Licht, Magnetfeldern), Entspannungstherapien (z.B. Joga oder Muskel-Relaxation nach E.Jacobsen) ebenso zum täglichen Programmwie Bewegungs- und Fitnesseinheiten und physiotherapeutische Anwendungen (u.a. Massagen, Bäder, Wärmetherapien). Eine kompetente und praxisorientierte Ernährungsberatung hilft zu lernen, richtig zu essen und ein gesundes Körpergewicht zu erreichen oder zu halten.



«Zucker: Süß und schädlich  Was tun bei einem...»


Startseite > ASLAN aktuell