ASLAN ORIGINALTHERAPIEN

Patienteninformation: Procainkapseln

Procainkapseln für die Einnahme zu Hause – auf Privatrezeptur und von den ASLAN Ärzten verschrieben, auch weiterhin möglich!

Mit Dr. Achim Gross, Biochemiker und Pharmakologe der Schützenapotheke in München führte Sabine Klaucke, Geschäftsführerin der ASLAN Holding International, das folgende Interview


„Sehr geehrter Herr Dr. Gross, bisher konnten die Ärzte der ASLAN Therapiezentren in Olsberg, Bad Reichenhall und Bad Steben ihren Patienten nach Abschluss einer ASLAN Therapie für zu Hause die Einnahme von procainhaltigen Kapseln oder Dragees empfehlen. Ich weiß, dass viele Patienten das apothekenpflichtige Präparat Gero-H3-ASLAN der Firma Chefaro Pharma wählten. Mit der Einnahme dieses procain-haltigen Arzneimittels konnten die Effekte der ASLAN Originaltherapien auch zu Hause positiv unterstützt und verlängert werden. Viele unserer Patienten nehmen dieses Arzneimittel seit Jahren täglich ein und überbrücken somit die Zeiträume zwischen ihren ASLAN Originaltherapien.

 

“Dr. Gross: „Sehr richtig, diese procain-haltigen Präparate zum Schlucken konnten bisher, da es sich um apothekenpflichtige Präparate handelte, bei uns in der Apothekegekauft werden.“

 

S. Klaucke: „Vermehrt hören wir von ratlosen Patienten, dass sie ihre gewohnten Kapseln oder Dragees nicht mehr kaufen können. Die Präparate soll es nicht mehr geben, ist die Antwort der Apotheker. Können Sie uns ein wenig mehr erzählen. Was könnte geschehen sein mit einem Präparat, das schon solange auf dem Markt ist?

 

“Dr. Gross: „Ja Frau Klaucke, auch wir in der Schützenapotheke in München können z.B. das procainhaltige Präparat Gero-H3-ASLAN nicht mehr liefern. In der Vergangenheit kämpften wir bereits mit dem ein oder anderen Lieferengpass, aber dieser war nie von langer Dauer. Leider muss ich Ihnen und Ihren ASLAN Patienten nun die bittere Mitteilung machen, dass diese bewährten Präparate in Zukunft nicht mehr erhältlich sein werden. Das liegt daran, dass die neuen Anforderungen seitens des Bundesministeriums für Arzneimittel an eine Nachzulassung, die übrigens regelmäßig für jedes Arzneimittel abgefragt wird und auch vor Präparaten, die schon seit langer Zeit auf dem Markt sind, nicht halt machen, so hochgesteckt wurden, dass die damit verbundenen Kosten für die Hersteller nicht mehr bezahlbar waren.“

 

S. Klaucke: „Herr Dr. Gross, heißt das, um bei unserem Beispiel zu bleiben, dass das Präparat Gero-H3-ASLAN aufgrund kostenintensiver und sehr hoher Anforderungen an eine Nachzulassung – und somit jetzt ohne gültige Zulassung – nicht mehr verkauft werden darf?

 

“Dr. Gross: „Liebe Frau Klaucke, genau so ist es! Die in der Vergangenheit noch gewährten Aufbrauchsfristen laufen aus; und das spüren die Nutzer bereits. Die Restbestände in den Apotheken nähern sich dem Ende. So werden Sie ganz sicher in den nächsten Wochen unter dem Anschluss der ASLAN Holding International und in den ASLAN Instituten vermehrt Hilfe suchende Anrufe erhalten. Ich bin davon überzeugt, dass nicht nur ASLAN Patienten bei Ihnen anrufen. An dieser Stelle sei betont, dass natürlich die Effekte, die im Rahmen einer ASLAN Originaltherapie mit Procain erzielt werden, nicht zu vergleichen sind mit denen, die durch die Einnahme der procainhaltigen Kapseln oder Dragees zum Schlucken angestrebt werden. Als Pharmakologe halte ich persönlich die Kombination aus beidem für sinnvoll: Also regelmäßig eine ASLAN Therapie, die ja noch viele weitere Vorteile für die Gesundheit bringen kann und die tägliche Einnahme der procainhaltigen Kapseln oder Dragees zur Stabilisierung der Effekte für zu Hause.“

 

S. Klaucke: „Herr Dr. Gross, wie helfen wir nun unseren ASLAN Patienten, die auch in Zukunft,neben ihrer ASLAN Originaltherapie in einem ASLAN Institut auf ihre „tägliche Dosis Procain“ zu Hause nicht verzichten wollen. Für all unsere Patienten wünschte ich mir auch in Zukunft eine legale, sichere, zuverlässige und bequeme Bezugsquelle für procainhaltige Dragees.

 

“Dr. Gross: „Diese Möglichkeit existiert inForm eines individuell angefertigten Rezeptur-Arzneimittels. Die ASLAN Ärzte kennendie Inhaltsstoffe und die Dosierungen und können auf Basis dieser Kenntnisse individuell auf den Patienten zugeschnittene Rezepte erstellen. Mit diesem Rezept, das exakte Angaben zu den Inhaltsstoffen, den Dosierungen und den Mengen enthält, können wir in der Apotheke dann die individualisierten procainhaltigen Kapseln herstellen. Für den Apotheker eine reizvolle Aufgabe und für den Patienten nicht teurer als die bisherigen „Fertigprodukte“. Diese können wir dann an den Patienten auf dem Postwege und gegen Rechnung bequem versenden. Natürlich achten wir auf die genauen Herstellungs-, Verpackungs- und Kennzeichnungsanweisungen sowie auf die Angaben zur Haltbarkeit, die unseren Kunden Qualität und Sicherheit gewährleisten.“

 

S. Klaucke: „Das heißt, kein Patient muss auf seine procainhaltigen Kapseln verzichten. Mit einer individualisierten Privatrezeptur vom versierten ASLAN Arzt zum Beispiel und einerApotheke des Vertrauens, wie der Schützenaptheke in München zum Beispiel, die die nach entsprechender Rezeptur gefertigten procain-haltigen Kapseln direkt an ihre Kunden versenden kann, ist unser Problem gelöst.“

 

Dr. Gross: „Ja, und ich stehe auch weiterhin gerne für Fragen als Ansprechpartner zur Verfügung. Erreichen können Sie mich unter der Adresse der Schützenapotheke, Schützenstr. 5/Bayerstr. 4 in 80335 München Tel.: 089-557 661 oder per E-Mail info(at)schuetzenapotheke.com

 

“S. Klaucke: „Herr Dr. Gross, für das informative Gespräch und die Möglichkeit, sich auch direkt an Sie zu wenden, möchte ich mich im Namen aller ASLAN Patienten bei Ihnen ganz herzlichbedanken.“

 



«Kann nicht sein, was...  Neu in Olsberg:...»


Startseite > ASLAN aktuell