ASLAN ORIGINALTHERAPIEN

Sonnenbrand – Was hilft?

Unsere Expertin Klarissa Brieden, Kosmetikerin und Visagistin im ASLAN Therapiezentrum Olsberg zum Thema.


Sonnenbrand

Rita Respondek, Kosmetikerin und Visagistin im ASLAN Therapiezentrum Olsberg
Rita Respondek

„Bei einem Sonnenbrand ist unsere Haut entzündet. Auslöser ist meist die UV-Strahlung der Sonne. Ein erstes Anzeichen ist die Rötung der Haut.

 

Dann sollte man die Sonne ab sofort meiden, viel Wasser trinken und die betroffenen Stellen mit Umschlägen kühlen. Kochen Sie hierfür Wasser oder grünen Tee auf und lassen sie diese zunächst gut abkühlen. Dann den Umschlag eintauchen, gut auswringen und auf die betroffene Stelle auflegen. Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals.

 

Feuchtigkeitshaltige Lotionen mit Aloe Vera oder rotem Traubenkernöl geben der Haut zusätzlich wertvolle Pflegestoffe zurück. Vorsicht mit Quark oder Jogurt. Diese Lebensmittel haben zwar zunächst einen kühlenden Effekt, können jedoch Entzündungen verstärken. Bilden sich sogar Brandblasen auf der Haut, empfiehlt sich die rechtzeitige Einnahme eines entzündungshemmenden Schmerzmittels oder eine medizinische Creme aus der Apotheke.“



«Tennisarm – Was hilft?  Diagnose „zuckerkrank“...»


Startseite > ASLAN aktuell