ASLAN ORIGINALTHERAPIEN

Die sechs Grundregeln

Führen Sie ein Tagebuch bereits vor Ihrer ASLAN Fastenwoche … (und bitte nicht mogeln)


1. Trinken, trinken, trinken (nichts essen)!

Während des Fastens müssen Sie nicht nur Ihre Ess-, sondern auch Ihre Trinkgewohnheiten umstellen. Ihr Körper braucht pro Tag 2,5 bis 3 Liter Flüssigkeit. Diese können Sie variabel als Mineral-Wasser, Kräuter- oder Früchte-Tee und Gemüsebrühe zuführen. Diese Flüssigkeiten haben wenig Kalorien, versorgen Ihren Körper aber mit wichtigen Mineralien und Spurenelementen. Um den Blutdruck ein wenig in Schwung zu bringen, trinken Sie gesalzene Gemüsebrühe. Trinken Sie insgesamt über den Tag verteilt mindestens 2,5 Liter, auch wenn Sie keinen Durst mehr verspüren.

 

2. Verabschieden Sie sich von Unwichtigem!

Dazu gehören besonders Genussgifte wie Nikotin, Alkohol und Kaffee. Sie schaden Ihrem Körper. Sagen Sie sich davon los. In Absprache mit dem Arzt können auch eventuelle Medikamenteneinnahmen reduziert werden.

 

3. Lassen Sie sich nicht stressen!

Nehmen Sie sich Zeit für sich, ruhig auch mal in der Stille und lassen Sie sich nicht von äußeren Zwängen gefangen nehmen. Lassen Sie alles Krampfhafte los!

 

4. Verhalten Sie sich nach den Bedürfnissen Ihres Körpers!

Achten Sie auf Ihren Körper und seine Bedürfnisse. Bewegung und Entspannung sind gleichermaßen wichtig.

 

5. Unterstützen Sie Ihre natürlichen Ausscheidungen!

Reinigen Sie Ihre Nieren und den Darm durch eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme und regelmäßige Entleerung. Auch durch das Schwitzen und bewusstes Atmen können Sie die Ausscheidung von Substanzen fördern.

 

6. Pflegen Sie Ihren Körper!

Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Körperpflege, denn aufgrund der Stoffwechsel-umstellungen im Körper wird sich Ihr Mund- und Körpergeruch verändern. Mit regelmäßigen Duschen oder Bädern und mehrmaligem täglichen Zähneputzen können Sie dem entgegen wirken. Auch Ihre Haut und die Schleimhäute bedürfen vermehrter Aufmerksamkeit und gründlicher Reinigung. Gönnen Sie sich einen Besuch im „Beautyland“: Unsere Kosmetikerinnen wissen, was Ihnen und Ihrer Haut in der Fastenzeit gut tut.

 

Niemand erwartet von Ihnen, dass Sie alle diese kleinen Regeln sofort umsetzen können. Versuchen Sie es: Schritt für Schritt - Wir helfen Ihnen dabei!

Ihr ASLAN Team



«Durch Fasten Krankheiten...  Tipps für die Psyche»


Startseite > ASLAN aktuell > Spezial: Fasten