ASLAN ORIGINALTHERAPIEN

Procain

Der besondere Wirkstoff

 

Procain ist eine potente Substanz, die heute nicht nur in der Sportmedizin und der Anti-Aging-Medizin eingesetzt wird. Sie zeigt zellaktive Eigenschaften, das heißt, sie kann die Reparatur von Zellmembranen fördern. Damit werden die Zellmembranen widerstandsfähiger gegenüber den freien Radikalen. Diese Moleküle entstehen in großer Menge im normalen Stoffwechsel und lagern sich an den Zellmembranen an. Ein solcher "oxidativer Stress" gilt als eine der Hauptursachen für Alterungsprozesse. Zusätzlich hilft Procain, die freien Radikale zu neutralisieren. Damit agiert es auf zweifache Weise zellschützend.

 

Neben dem antioxidativen Effekt, mit sehr günstigem Einfluss auf die Zellalterung, werden der Substanz heute schmerzlindernde, die Durchblutung fördernde und damit den Blutdruck senkende Eigenschaften zugeschrieben. Die Entdeckung von zusätzlich stabilisierenden Auswirkungen auf das Immunsystem, die Konzentration, das Gemüt und das Gedächtnis und die Möglichkeit, Entzündungen zu hemmen und das Gewebe zu stärken, zeigen die Vielfältigkeit von Procain.

 

Auch die bemerkenswerten Ansätze als begleitende Maßnahme bei der Behandlung von Tumor- bzw. Krebserkrankungen oder auch im Anschluss an die Chemotherapie sind vielversprechend. Procain wird im Rahmen einer ASLAN Therapie immer individuell, in unterschiedlicher Form, Verabreichung und Dosierung von dem erfahrenen und speziell ausgebildeten ASLAN Arzt eingesetzt.