ASLAN Aktuell - page 2

entzündungshemmend
schmerzlindernd
stabilisierend
ASLAN Originaltherapie
bei rheuma­ti­schen und arthrotischen
Erkran­kun­gen
Nicht nur in fortgeschrittenem Al-
ter, sondern auch in jungen Jah-
ren leiden Menschen unter rheu-
matischen und arthrotischen Be-
schwerden, neben Herz-Kreislauf­
erkrankungen und Diabetes die
größten Volkskrankheiten.
U
nter demBegriff Rheuma sind viel-
fältige medizinische Krank­heits­
bilder mit ganz unterschiedli­chen Ur-
sachen und Prognosen zu finden. So
zum Beispiel der Weich­teilrheuma­
tis­mus – eine Entzündung der Mus-
keln und Sehnen, die Arthritis – eine
Gelenk­ent­zündung, die in der Regel
durch Stö­run­gen des Immunsystems
verur­sacht wird, aber auch die Arthro­
se – ein degene­ra­ti­ver Ver­schleiß­pro­
zess mit folgen­der Ent­zündung.
Die Ursachen rheumatischer Erkran-
kungen sind schwer einzugrenzen,
teilweise noch unbekannt. Zu den
häufigsten bekannten Ursachen zäh-
len aber Störungen des Immunsys­
tems und des Stoffwechsels. In bei-
den Fällen werden Entzündungen
in Gang gesetzt, die Gewebe zer-
stören und Schmerzen verursachen.
Daher sollte das erste Ziel einer
Behandlung die Beseitigung des
zerstöre­rischen Entzündungsgesche-
hens sein. Darü­ber hinaus sollte jede
nachhaltige
Rheumabehandlung
ganzheit­lich Ent­zündungen hem-
men, Schmerzen lindern, Gewebe
und Knochen sta­bilisie­ren sowie die
ursächlichen Stoff­wech­sel­störungen
beseitigen. Voraus­setzung jeder er-
folgreichen Be­handlung ist im Vor-
feld eine umfang­reiche Diagnostik,
die nicht nur die Rheumafaktoren be-
rücksichtigt, sondern auch das Im-
munsystem und die Stoffwechsel­lage
des Patienten untersucht. Erst auf
dieser Basis kann der Arzt eine wir-
kungsvolle Behandlungsstrategie ent-
wickeln.
Dies hatte Prof. Dr. Dr. Ana Aslan,
Ärztin, Gerontologin und Namens-
geberin der ASLAN Institu­te in Bad
Steben und Olsberg, erkannt und in
einem bahnbrechenden Therapie-
konzept konsequent umgesetzt.
Neben einer besonderen Ernährung,
die auf Fleisch und Wurst weitgehend
verzichtete, viel Obst und Gemüse,
täglich Milch und Milchproduk­te so-
wie zweimal wöchentlich Seefisch be-
inhaltete, achtete sie bei ihren Rheu-
mapatienten auch auf das Ge­wicht.
Sie verordnete regelmäßi­ge Bewe­
gung sowie physiothera­peu­ti­­sche und
balneolo­gische Anwendungen.
Außerdem galt ihre Aufmerksamkeit
dem Vitalstoff Procain, den sie indivi-
duell dosierte und gezielt einsetzte.
Zusätzlich verabreichte sie Vitamine
und Mineralstoffe. Heute wissen wir
um die positiven Wirkungen dieser
Radikalfänger.
Durch den gekonnten Einsatz des
Wirkstoffes Procain werden im Rah-
men der ASLAN Originaltherapien
heute Schmerzen bekämpft, Entzün-
dungsprozesse beseitigt oder ge-
lindert, die Durchblutung gefördert,
Gewebe und Knochensubstanz sta-
bilisiert sowie der Stoffwechsel posi-
tiv beeinflusst.
Procain ist weitgehend nebenwir-
kungsfrei. Als sanftes Medikament ist
es eine gute Alternative zu den erst
im Juli auf Veranlassung der Europäi­
schen Arzneimittelagentur (EMA)
und des Bundesinstitutes für Arznei-
mittel und Medizinprodukte (BfArM)
veröffentlichten Warnhinweisen zu
neuen Kontraindikationen bei diclo-
fenac-haltigen Arzneimitteln. Auch
die bei Cortisonbehandlungen auf-
tretenden Nebenwirkungen sind bei
Procain ausgeschlossen.
D
ie Fähigkeit zur Selbstregenera-
tion nimmt mit fortschreitendem
Alter immer mehr ab. Die Medizin
kennt schon seit langem den Haupt-
grund dafür. Die Zellen und damit die
aus ihnen aufgebauten Organe re-
generieren sich allmählich nicht mehr
so zuverlässig. Schließlich ist der Ver-
schleiß größer als der Wiederaufbau
- wir werden älter. Organe und Mus-
keln bilden sich zurück. Die Haut ver-
liert an Spannkraft und wird schlaff
und faltig. Auch unser Immunsystem
verliert die Kraft, uns gegen innere
und äußere Krankheiten verteidigen
zu können. Vitalität, Mobilität und Le-
bensqualität gehen verloren.
Falsche Ernährung, Alkoholgenuss
und Nikotin, die Einnahme von Medi-
kamenten, aber auch starke Sonnen-
einstrahlung, Stress und mangelnde
2
ASLAN
aktuell
2013/2014
Zellen: Motor des Lebens
Diese Erkenntnis initiierte die Entwicklung
der ASLAN
®
Originaltherapien
Das Geheimnis unserer Gesundheit heißt Regeneration, also Er­neu­
e­rung. Damit ist die Kraft gemeint, die unser Organismus von Natur
aus besitzt, sich gegen Krankheiten und vorzeitiges Altern zu wehren.
Und so lange er das kann bleiben wir gesund bzw. erholen uns
beispielsweise nach einer Krankheit wieder.
Bewegung führen dazu, dass Zellen
die ihnen zugeführten lebenswich-
tigen Nährstoffe nicht mehr rich-
tig verarbeiten können. Schlacken
sammeln sich in den Zellen an. Die
Energiebereitstellung wird gestört,
der Prozess der Zellernährung unter­
drückt. Schließlich sterben diese
Zellpotentiale ab. Der Abbaupro-
zess verstärkt sich, die Ausfaller-
scheinungen nehmen immer weiter
zu. Hinzu kommt ein schleichender
Sauer­stoffmangel.
Schon zu Anfang des Jahrhunderts
hatte der Berliner Arzt und Zellfor-
scher Prof. Dr. Max Rubner entdeckt,
dass vorzeitige Verschleiß- und Alte­
rungsprozesse die Folge gestörter
Stoffwechselleistungen in den Zellen
sind. Und auch Prof. Dr. Aslan er-
kannte schon sehr früh in ihrer Lauf-
bahn den Grund für den Verlust der
Regenerationsfähigkeit des mensch-
lichen Zellsystems in einer Störung
der Zellernährung.
Die ASLAN Therapien – heute in
einem innovativen ganzheitlichen
Gesundheitskonzept integriert und
um neuste wissenschaftliche Erkennt­
nisse und Behandlungen erweitert
- helfen, dass dieser Prozess beein-
flusst werden kann.
ASLAN PATIENTEN BERICHTEN...
ASLAN PATIENTEN BERICHTEN...
Meine Mutter ist mein bestes Vorbild, sie
führt die ASLAN Therapien schon seit ca.
15 Jahren durch und ist mit ihren 84 Jah-
ren immer noch „gut drauf“. Ich führe die
Therapie vorbeugend durch, nach dem
Motto von Pfarrer Kneipp: „Wer heute kei-
ne Zeit und kein Geld in seine Gesundheit
investiert, wird irgendwann Zeit und Geld
für seine Krankheiten aufwenden müssen!“
ASLAN gibt uns Kraft und Energie und
hilft, gesund zu bleiben. Wir sind beide be-
rufstätig und nutzen die ASLAN Aktiv-Wo-
che seit 2003 jährlich, um fit, vital und leis­
tungsfähig zu bleiben. Die Herausforde-
rungen, denen sich Geist und Körper täg-
lich stellen müssen, nehmen wir gerne an -
dank der ASLAN Originaltherapie.
Marion Olbers
Renate und Wolf-Dietrich Klein
1 3,4
Powered by FlippingBook