Gerne für Sie da

DE EN ES RU

ASLAN Magazin

Patienteninformation 05/2018

Neues - Nobelpreisträgerin: Geheimnis langer Jugend - Thymosand-Peptide - Stoffwechselstörungen - Stoffwechselmessung

Liebe Patientinnen und Patienten, sehr geehrte Interessenten,

 

gesund, vital und leistungsfähig bis ins hohe Lebensalter: Mit der richtigen Strategie und einem ganzheitlichen, innovativen Therapiekonzept kann sich dieser Wunsch erfüllen. Viele von Ihnen werden in der ASLAN® Klinik Olsberg behandelt und nutzen so das ganzheitliche Konzept, um den Alterungsprozess zu verlangsamen und berufs- und altersbedingten Beschwerden nachhaltig entgegenzuwirken.

 

Neues aus der ASLAN® Klinik Olsberg

Prof. Dr. Ana Aslan war schon vor vielen Jahren sicher, mit ihrem zukunftsweisenden Therapiekonzept den „Schlüssel zu lebenslanger Gesundheit” gefunden zu haben. Nicht nur die jahrelangen Erfahrungen der Ärzte und Therapeuten in Olsberg bestätigen die Entdeckungen der Ärztin, Zell- und Altersforscherin Prof. Aslan. Auch die Nobelpreisträgerin und Molekularbiologin Prof. Dr. Elizabeth Blackburn forschte später auf Zellebene intensiv daran, den Alterungsprozess beeinflussen zu können.

 

 

Nobelpreisträgerin erklärt das Geheimnis langer Jugend

Prof. Blackburn schrieb den Telomeren eine wichtige Rolle zu. Diese liegen als Schutz an den Enden der Chromosomen. Bei jeder Zellteilung verkürzen sie sich. Fehlen sie ganz, neigen die Enden der Chromosomen dazu, zu verkleben – die Zelle wird funktionsunfähig, „vergreist” und das Risiko an z.B. Demenz, Diabetes oder Krebs zu erkranken, steigt. Wissenschaftlich gesichert ist, dass für die Qualität der Telomere unsere Gene, aber auch das Enzym Telomerase, das die Schutzkappen kontinuierlich erneuert, verantwortlich sind. Gelingt es, diese zu stimulieren, verlangsamt sich die „Vergreisung” der Zelle. Lebensweise, aber auch Vitalstoffgaben können in diesem Prozess deutlich positive Effekte bringen.

 

Einzigartig – die energetisierenden Effekte der ASLAN® Therapie in jeder Zelle

Ihrer Zeit weit voraus hatte Prof. Aslan ein erfolgreiches Therapiekonzept entwickelt, um den Alterungsprozess auf Zellebene zu beeinflussen. Es war ihr wichtig, ganzheitlich und sanft vorzugehen. Neben einer Kombination aus ausgewogener Ernährung, einem positiven sozialen Umfeld sowie dem richtigen Maß an Schlaf und Bewegung riet sie zu physiotherapeutischen Behandlungen. Ganz besonderes Augenmerk legte sie aber auf individuell abgestimmte und dosierte Vitalstoffe. Noch heute ist der in seiner Vielfalt einzigartige Vitalstoff Procain zentraler Baustein des ASLAN® Konzeptes. Mit Procain, das einen mit dieser Substanz sehr erfahrenen Arzt erfordert, lassen sich Zellaufbauprozesse anregen, die Zellen regenerieren, wachsen, können sich neu teilen und sind widerstandsfähiger. Auch lassen sich Stoffwechselblockaden lösen, die Durchblutungsfähigkeit erhöhen und die Energiegewinnung aktivieren. Neben diesen stabilisierenden Wirkungen auf die Zellen lassen sich Schmerzen lindern, Entzündungen hemmen und das Gedächtnis positiv beeinflussen.

 

Ein aktives Immunsystem ist unverzichtbar

Auch auf das Immunsystem nimmt Procain Einfluss. Nur ein intaktes Immunsystem kann Krankheitserreger von außen – Bakterien, Viren, Pilze – erfolgreich abwehren. Darüber hinaus muss das System funktionieren, um auch Gefahren von innen zu beseitigen, zum Beispiel Krebszellen vernichten oder Auto-Immunprozesse abbremsen. Heute weiß man, dass an dieser Aufgabe T-Lymphozyten beteiligt sind, die von sogenannten Thymuspeptiden „geschult“ werden, um Krankheitserreger oder Krebszellen zu erkennen und zu bekämpfen. Ähnlich wie die Telomere, schwinden auch die Thymuspeptide im Alter.

 

NEU: Thymosand-Peptide als sinnvolle Ergänzung

Im engen Dialog mit dem ASLAN® Arzt werden auch Injektionen mit Thymosand-Peptiden zur Unterstützung des Immun-/Abwehrsystems sinnvoll eingesetzt. Auch ein effizienter Stoffwechsel ist richtungsweisend für Gesundheit und Vitalität im Alter.

 

 

Stoffwechselstörungen als Hauptursache vieler Zivilisationskrankheiten

Auch hier war Prof. Aslan ihrer Zeit weit voraus. Den Spuren des Zellforschers Prof. Dr. Max Rubner folgend, erkannte auch sie, dass der Grund für den Verlust der Regenerationsfähigkeit des menschlichen Zellsystems die Folge gestörter Stoffwechselleistungen ist. Aus diesem Grund werden in der ASLAN® Klinik Olsberg Stoffwechselstörungen nachhaltig und ganzheitsmedizinisch behandelt.

 

Energie als Grundlage für einen effizienten Stoffwechsel

Leider fehlt heute den meisten Menschen für einen effektiven Stoffwechsel die Grundlage – nämlich Energie. Autoimmunerkrankungen, Diabetes Typ II, Osteoporose, Arthrose, Übergewicht und Karies, aber auch Schlafstörungen u.v.m. sind oft auf Energiemangel zurückzuführen.

 

Stoffwechselmessung – das Prinzip für mehr Energie

Um zu erfahren, ob auch Sie zu den Betroffenen zählen, wird in der ASLAN® Klinik Olsberg ein ganz neues Diagnostikverfahren genutzt. Die Stoffwechselmessung liefert relevante Paramenter: Wie gut ist die Stoffwechselqualität? Wie hoch ist die Zucker- & Fettverbrennung? Wieviele Fettkalorien werden täglich verbrannt? Wie viel Sauerstoff nutzen die Zellen? Wo liegen die Ursachen von Leistungstiefs? Wie hoch ist die metabolische Säurelast? Besteht ein Risiko für Diabetes? Liegt Ihr persönliches Risikoprofil vor, können Sie, gemeinsam mit dem ASLAN® Arzt, darauf reagieren.

 

Beachten Sie auch unsere Therapie-Arrangements für die Sommermonate. Zusätzliche Informationen geben wir Ihnen gerne persönlich, am Telefon oder anlässlich unseres Info-Tages am Sonntag, dem 16. September 2018. Prof. Siegmar Bornemann wird über „Gesundheit ist kein Zufall – Mit unseren Zellen auf Du und Du” sprechen. Sie sind herzlich zu diesem Vortrag eingeladen. Besuchen Sie uns in Olsberg. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

Sabine Klaucke
und das ASLAN® Team

ASLAN

ASLAN Klinik
Olsberg

Tel. 02962 / 9799-0

Fax 02962 / 9799-29

ASLAN Institut
Bad Steben

Tel. 09288 / 72-511

Fax 09288 / 72-113