infos anfordern

DE EN ES RU

Symptome und Indikationen

Ganzheitlich, innovativ und nachhaltig werden die ASLAN Symptombehandlungen bei berufs- und altersbedingten Verschleißerscheinungen, Lifestyleerkrankungen, chronischen Beschwerden, Schmerzen und Erschöpfung in der Regel in zwei bis drei Wochen durchgeführt.

Schwäche des Immun- /Abwehrsystems, Krebs- Vor- und Nachsorge

  • Symptom

    Sie sind häufig krank, haben Schmerzen und fühlen sich schwach, kraft- und energielos?
    Sie kämpfen z.B. mit Infekten und Allergien, sind anfällig für Grippe und Erkältungskrankheiten, leiden an einer Autoimmun- oder Tumorerkrankung?

     

    Ihr Immun-/Abwehrsystem schützt sie nicht mehr zuverlässig!

     

    Täglich ist Ihr Immunsystem 10.000 – fach mit der Abwehr von Viren, Bakterien und Krebszellen beschäftigt.

     

    Als Immunsystem wird unser biologisches Abwehrsystem bezeichnet, das Gewebeschädigungen durch Krankheitserreger verhindert.

    Das Immunsystem ist ein komplexes Netzwerk aus verschiedenen Organen, Zelltypen und Molekülen und hat eine große Bedeutung für unsere Gesundheit. Wenn schädliche Mikroorganismen in den Körper eindringen, kann dies zu Funktionsstörungen und Krankheiten führen. Typische Krankheitserreger sind Bakterien, Viren und Pilze aber auch Parasiten zählen dazu. Neben Schädlingen von außen, können auch Veränderungen im Inneren unseres Körpers gefährlich werden. Wenn normale Körperzellen im Laufe der Zeit ihre gesunde Funktion verlieren, dann sterben sie meist ab und müssen abgebaut werden oder sie bauen sich selbst ab. In seltenen Fällen können sie auch krankhaft entarten und zur Entstehung von Krebs führen. Wir alle verfügen über ein Immunsystem zur Abwehr und als Schutzfunktion.

     

    Aber was tun, wenn dieses nicht richtig funktioniert?

  • Behandlungskonzept

    Im Rahmen des ASLAN Therapiekonzeptes, werden viele Impulse gesetzt, die das körpereigene Immun- /Abwehrsystem aktivieren und stärken.

     

    Oft fehlen wichtige Vitalstoffe wie z.B. Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, genügend Sauerstoff, Bewegung und Licht. Mögliche Defizite werden daher zu Therapiebeginn in einer gründlichen Eingangsuntersuchung sowie einem ausführlichen Arzt-Patientengespräch erfasst. Sie werden über einen ASLAN spezifischen Bluttest analysiert und im Therapieverlauf ärztlich begleitet, behandelt und kompensiert

     

    Mit seinen zellaktiven, -regenerierenden und –schützenden Eigen- schaften spielt Procain, in unterschiedlichen Dosierungen, als In- jektion oder Infusion, sowie in individuell auf den Patienten abge- stimmten Intervallen verabreicht, eine ganz entscheidende Rolle.

     

    Es lässt sich ideal mit zusätzlichen Vitalstoffen (z. B. mit Folsäure, Vitamin C, E oder Vitaminen aus dem B-Komplex) kombinieren. Oft fehlt dem Körper auch eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D. Dieses sogenannte Sonnenvitamin wird aufgrund von UV–Strahlung vor allem in der Haut gebildet und ist für unser Immunsystem unverzichtbar. Als wissenschaftlich anerkannte Methode, die Abwehrkräfte zu stärken, die körpereigene Vitamin D Produktion anzuregen und Stimmungsschwankungen oder einer saisonalen Depression entgegenzuwirken, integrieren die ASLAN Ärzte – gerne in Kombination mit der Sauerstoff (O2)-Therapie auch die Lichttherapie – in ihr Behandlungskonzept.

     

    Mit erstaunlichen Ergebnissen wird auch das medizinische Ozon (O3) in einer ganz bestimmten Konzentration zur Mobilisierung des Immun- Abwehrsystems und der körpereigenen Antioxidantien und Radikalfänger revitalisierend und regenerierend eingesetzt. Der durch die Ozontherapie aktivierte Zellstoffwechsel der roten und weißen Blutkörperchen führt zusätzlich zu einer Verbesserung der Abwehrkräfte und des allgemeinen Wohlbefindens?

     

    Darüber hinaus gelingt es, mit der physikalischen Gefäßtherapie auf Basis eines wirksamen mehrdimensionalen Signalgefüges die Mikrozirkulation im Körper sehr effektiv zu stimulieren. Hierdurch werden die Durchblutung bis in die kleinsten Blutgefäße angeregt sowie die Versorgung von Organen und Gewebe verbessert. Außerdem werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, wichtige körperliche Regulationsprozesse unterstützt und darüber hinaus die Infektanfälligkeit gesenkt.

     

    Ergänzend helfen Entspannungsverfahren wie z. B. autogenes Training, Meditation, Yoga, physiotherapeutische Anwendungen und Osteopathie, Bewegung und Fitness sowie eine auf die Person abgestimmte Ernährungsberatung, Körper, Geist und Seele zu regenerieren, gesund zu bleiben und vorzubeugen.

  • Procain in der Forschung und Anwendung

    Procain ist zentraler Baustein des ASLAN Konzeptes und erfordert einen erfahrenen Arzt, der mit dieser in ihrer Wirkungs- und Anwendungsspektrum außergewöhnlich potenten Substanz umgehen kann.

     

    Mit dem zielgerichteten Einsatz von Procain – der immer in ein ganz- heitliches therapeutisches Konzept eingebunden wird – lassen sich Zellstoffwechselblockaden lösen, die Durchblutungsfähigkeit erhöhen und somit die Energiegewinnung in den Zellorganellen aktivieren. Zum Erliegen gekommene Aufbauprozesse in den Zellen werden neu angeregt und sind widerstandsfähiger gegenüber den freien Radikalen. Die Zellen regenerieren sich, wachsen, können sich neu teilen. Das körpereigene Immun- /Abwehrsystem steigert seine Leistung und schützt den Organismus besser vor inneren und äußeren Krankheiten.

     

    Neben diesen stabilisierenden Wirkungen werden Procain heute, wissenschaftlich gestätigt, weitere günstige Eigenschaften zugesprochen: als begleitende Maßnahme bei der Vor- und Nachbehandlung von Tumor- bzw. Krebserkrankungen oder im Anschluss an eine Chemotherapie zum Beispiel.

     

    Mit seinem Anti-Aging Effekt verhält sich Procain günstig auf die Zell- alterung und die Stärkung des Gewebes. Mit der Förderung der Durchblutung kann der Blutdruck gesenkt werden. Darüber hinaus lassen sich Schmerzen lindern, Entzündungen hemmen oder die Konzentration, das Gemüt und das Gedächtnis positiv stimulieren.

  • Arrangements und Tipps zur Kostenübernahme

    Wir geben Ihnen Therapievorschläge.
    Bitte lassen Sie sich ausführlich beraten und ggf. ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes individuelles Angebot erstellen.

     

     

    Sie möchten eine ASLAN® Therapie buchen oder wünschen eine unverbindliche Beratung?

    Sie können telefonisch oder schriftlich bei uns buchen.

     

    Gerne beraten Sie unsere Mitarbeiter bei der Auswahl des für Sie geeigneten Therapieangebotes oder auch bei der Wahl der Unterkunft.

     

    Auch klären wir Sie gerne über Möglichkeiten der Kostenübernahme durch die Krankenkassen sowie unsere Stornierungsgebühren, die bei Buchung einer Wiederholungstherapie entfallen, auf.

     

    Tipps zur Kostenübernahme

    Sie haben die Möglichkeit, eine Rehabilitationskur als Nachsorge nach einem Krankenhausaufenthalt oder einer schweren Erkrankung zu unternehmen. Die Behandlung chronischer Erkrankungen sowie Vorsorge steht dagegen bei der ambulanten Kur (Badekur) im Vordergrund.

     

    Die ASLAN Kurorte Olsberg und Bad Steben verfügen über die von den gesetzlichen Krankenkassen zugelassenen Abteilungen zur Durchführung einer „Ambulanten Badekur“. Jeder gesetzlich Krankenversicherte kann alle drei Jahre eine Badekur beantragen, die gemeinsam mit dem Hausarzt vorbereitet und begründet werden muss. Bei Genehmigung trägt die Kasse die Kosten der ärztlichen Behandlung und 90 % der Kurmittelkosten. Darüber hinaus kann zusätzlich eine Pauschale von bis zu 13,- € pro Tag für Unter- kunftskosten am Kurort erstattet werden. Die „Ambulante Badekur“ kann sehr sinnvoll in das ASLAN Therapiekonzept integriert werden.

     

    Im Falle einer Privatversicherung, Beihilfe- oder Zusatzversicherung entscheidet Ihr Versicherungsumfang darüber, welche Leistungen erstattungsfähig sind. Bitte erkundigen Sie sich immer rechtzeitig bei Ihrer Versicherung, welche Kosten übernommen werden.

     

    Alle im Rahmen der ASLAN Therapie erbrachten medizinischen Leistungen werden nach der Gebührenordnung für Ärzte detailliert zur Vorlage bei Ihrer Krankenversicherung gelistet. Wir haben gute Erfahrungen und können von Kostenübernahmen von bis zu 100 % berichten; und dies unabhängig davon, ob Sie Vor- oder Nachsorge für sich beanspruchen wollen.


    Noch ein kleiner Ratschlag

    Medizinische Leistungen wie eine ASLAN Therapie sind als Sonderaufwendungen unter Umständen steuerlich geltend zu machen. Sprechen Sie mit dem Finanzamt oder Ihrem Steuerberater.

Herz- & Kreislaufbeschwerden

  • Symptom

    Sie kämpfen bereits mit Herz-Kreislauf-Beschwerden und fühlen sich erschöpft, kraftlos und müde?

    Sie leiden unter müden, schweren Beinen?

    Ihre Hände fühlen sich häufig kalt an?

     

    Oft sind das Anzeichen für Störungen der Blutzirkulation, die man ernst nehmen und frühzeitig behandeln lassen sollte. Der Blutkreislauf ist das wichtigste Transportsystem unseres Körpers. Damit alle Nährstoffe und ausreichend Sauerstoff zu jeder Körperzelle transportiert werden können, ist der einwandfreie Zustand der Blutgefäße sehr wichtig.

    Ist das nicht der Fall, besteht die Gefahr von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, insbesondere von koronaren Herzerkrankungen. Um alle Risikofaktoren für einen späteren Herzinfarkt, Schlaganfall oder Bluthochdruck erkennen zu können, ist es entscheidend ganzheitsmedizinisch vorzugehen und die Lebens- und Krankengeschichte des Patienten einzubeziehen.

  • Behandlungskonzept

    Im Rahmen einer ASLAN Therapie wird u. a. der Durchblutung auch der kleinsten Gefäße als ein zentraler Faktor im Alterungsprozess große Aufmerksamkeit geschenkt. Mit jedem Herzschlag wird eine Menge Blut – beladen mit Sauerstoff, Zellnahrung und Stoffwechselprodukten – auf die Reise durch den Körper geschickt. Ein komplexes Blutgefäßsystem sorgt dafür, dass unsere Organe funktionieren.

     

    Durch die Verabreichung besonderer Vitalstoffe wie der Substanz Procain sowie weiterer Vitamine und durch den zusätzlichen Einsatz?der physikalischen Gefäßtherapie sowie der Sauerstoffbehandlung, sinnvoll kombiniert mit der regenerativen Ozonbehandlung, können Störungen der Mikrozirkulation beeinflusst werden.

     

    Darüber hinaus erhalten die Zellen Impulse, die ihre Funktion anregen und vorzeitiges Absterben verhindern. Eine erhöhte Sauerstoffversorgung, nicht nur durch die Sauerstofftherapie, sondern auch durch therapeutisch begleitete Bewegungsprogramme und Atemtechniken, hat Auswirkungen auf die freien Radikale, die die Zellmembrane oder andere Zellbestandteile angreifen und den Alterungsprozess zusätzlich beschleunigen.

     

    Zu den Erkrankungen, die mit freien Radikalen in Verbindung gebracht werden, zählen Herzinfarkt, Schlaganfall und Arteriosklerose.?Sie entstehen u. a. dann, wenn Gewebe nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt ist. Daher sind auch in diesem Zusammenhang tägliche Injektionen oder Infusionen mit Procain, ausgewählten Vitaminen und Vitalstoffen mit ihren Radikalfängereigenschaften so wichtig. Über die individuell variierende Dosierung und Art der Verabreichung entscheidet der erfahrene ASLAN Arzt nach gründlicher Sichtung?der nach einem ganz speziellen Schema erhobenen Blutwerte.

     

    Durch diese ganzheitliche Vorgehensweise können das Abwehr-Immunsystem gestärkt und Entzündungsprozesse gehemmt werden.?Auch Funktionsstörungen wie altersbedingte Ausfallerscheinungen an der Augen-Netzhaut (Makuladegeneration), nachlassende Konzentrations- und Gedächtnisfähigkeit (Demenz) sowie Schwindel und Ohrensausen können sich maßgeblich verbessern und den Verlauf verlangsamen. Entspannungsverfahren wie z. B. autogenes Training, Meditation, Yoga, physiotherapeutische Anwendungen und Osteopathie, Bewegung und Fitness sowie eine auf die Person abgestimmte Ernährungsberatung helfen zusätzlich, gesund zu bleiben, vorzubeugen und?dem Alterungsprozess entgegenzuwirken.

  • Procain in der Forschung und Anwendung

    Procain ist eine potente Substanz, die heute nicht nur in der Sportmedizin und der Anti-Aging-Medizin eingesetzt wird. Sie zeigt zellaktive Eigenschaften, das heißt, sie kann die Reparatur von Zellmembranen fördern. Damit werden die Zellmembranen widerstandsfähiger gegenüber den freien Radikalen. Diese Moleküle entstehen in großer Menge im normalen Stoffwechsel und lagern sich an den Zellmembranen an. Ein solcher „oxidativer Stress“ gilt als eine der Hauptursachen für Alterungsprozesse.

     

    Zusätzlich hilft Procain, die freien Radikale zu neutralisieren. Damit agiert es auf zweifache Weise zellschützend.

     

    Neben dem antioxidativen Effekt mit sehr günstigem Einfluss auf die Zellalterung werden der Substanz heute schmerzlindernde, die Durchblutung fördernde und damit den Blutdruck senkende Eigenschaften zugeschrieben.

     

    Die Entdeckung von zusätzlich stabilisierenden Auswirkungen auf das Immunsystem, die Konzentration, das Gemüt und das Gedächtnis sowie die Möglichkeit, Entzündungen zu hemmen und das Gewebe zu stärken, zeigen die Vielfältigkeit von Procain.

     

    Auch die bemerkenswerten Ansätze als begleitende Maßnahme bei der Behandlung bei Tumor- bzw. Krebserkrankungen oder auch im Anschluss an die Chemotherapie sind vielversprechend.

     

    Noch heute ist Procain zentraler Baustein im ASLAN Behandlungskonzept und erfordert einen erfahrenen Arzt, der den Umgang mit dieser in ihrem Wirkungs- und Anwendungsspektrum außergewöhnlich potenten Substanz versteht.

  • Arrangements und Tipps zur Kostenübernahme

    Wir geben Ihnen Therapievorschläge.
    Bitte lassen Sie sich ausführlich beraten und ggf. ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes individuelles Angebot erstellen.

     

     

    Sie möchten eine ASLAN® Therapie buchen oder wünschen eine unverbindliche Beratung?

    Sie können telefonisch oder schriftlich bei uns buchen.

     

    Gerne beraten Sie unsere Mitarbeiter bei der Auswahl des für Sie geeigneten Therapieangebotes oder auch bei der Wahl der Unterkunft.

     

    Auch klären wir Sie gerne über Möglichkeiten der Kostenübernahme durch die Krankenkassen sowie unsere Stornierungsgebühren, die bei Buchung einer Wiederholungstherapie entfallen, auf.

     

    Tipps zur Kostenübernahme

    Sie haben die Möglichkeit, eine Rehabilitationskur als Nachsorge nach einem Krankenhausaufenthalt oder einer schweren Erkrankung zu unternehmen. Die Behandlung chronischer Erkrankungen sowie Vorsorge steht dagegen bei der ambulanten Kur (Badekur) im Vordergrund.

     

    Die ASLAN Kurorte Olsberg und Bad Steben verfügen über die von den gesetzlichen Krankenkassen zugelassenen Abteilungen zur Durchführung einer „Ambulanten Badekur“. Jeder gesetzlich Krankenversicherte kann alle drei Jahre eine Badekur beantragen, die gemeinsam mit dem Hausarzt vorbereitet und begründet werden muss. Bei Genehmigung trägt die Kasse die Kosten der ärztlichen Behandlung und 90 % der Kurmittelkosten. Darüber hinaus kann zusätzlich eine Pauschale von bis zu 13,- € pro Tag für Unter- kunftskosten am Kurort erstattet werden. Die „Ambulante Badekur“ kann sehr sinnvoll in das ASLAN Therapiekonzept integriert werden.

     

    Im Falle einer Privatversicherung, Beihilfe- oder Zusatzversicherung entscheidet Ihr Versicherungsumfang darüber, welche Leistungen erstattungsfähig sind. Bitte erkundigen Sie sich immer rechtzeitig bei Ihrer Versicherung, welche Kosten übernommen werden.

     

    Alle im Rahmen der ASLAN Therapie erbrachten medizinischen Leistungen werden nach der Gebührenordnung für Ärzte detailliert zur Vorlage bei Ihrer Krankenversicherung gelistet. Wir haben gute Erfahrungen und können von Kostenübernahmen von bis zu 100 % berichten; und dies unabhängig davon, ob Sie Vor- oder Nachsorge für sich beanspruchen wollen.


    Noch ein kleiner Ratschlag

    Medizinische Leistungen wie eine ASLAN Therapie sind als Sonderaufwendungen unter Umständen steuerlich geltend zu machen. Sprechen Sie mit dem Finanzamt oder Ihrem Steuerberater.

Gelenkerkrankungen, Arthritis, Arthrose und Rheuma

  • Symptom

    Tag und Nacht haben Sie Schmerzen, Ihre Gelenke sind dick und entzündet, Sie sind steif und unbeweglich oder fühlen sich unsicher auf den Beinen.

     

    Nahezu jeder zweite Mensch in der Altersgruppe der über 60­Jährigen ist betroffen: Grundsätzlich können alle Gelenke daran erkranken. Der Gelenkknorpel baut sich ab, ist beschädigt oder zerstört und dem Gelenk fehlt ausreichend Gelenkflüssigkeit. Im angrenzenden Knochen kommt es zu Umbauprozessen und die Gelenkfläche wird angegriffen. Da dieser Prozess schleichend verläuft, reagieren die Betroffenen oft erst spät; dann wenn bereits Schmerzen quälen, sich die Gelenke verformen und versteifen und eine Immobilität die Lebensqualität beeinträchtigt.

     

    Für die im wahrsten Sinne des Wortes reibungslose Bewegung der Gelenke sind vor allem zwei Bestandteile unentbehrlich: der Gelenkknorpel und die Gelenkflüssigkeit.

     

    Bei Arthritis und Arthrose wie auch bei allen weiteren Verschleiß­ oder Entzündungserkrankungen wie Gicht oder Gelenkrheumatismus wird die Knorpelschicht zerstört. Dies führt zu einer Erhöhung der Reibungskräfte im Gelenk. Die Folge sind nicht nur starke Schmerzen, sondern die geschädigten Knorpelareale können mit ihrer dann rauen Oberfläche auch gesunde Flächen angreifen.

     

    Diese Reizungen begünstigen Entzündungen, welche die Zerstörung des Gelenks weiter beschleunigen. Zwangsläufig und schrittweise wird so ein?Teufelskreis ?in Gang gesetzt, der bis? zur vollständigen? Auflösung? des Knorpels und damit zur Unbeweglichkeit des Gelenks führen kann.

     

    Neben der Knorpelbildung produzieren die Gelenkzellen eine gelartige Substanz Hyaluronsäure, die im Gelenkspalt zwischen den Gelenkköpfen wie ein Schmierstoff und biologischer Stoßdämpfer wirkt. Ein erkranktes Gelenk ist somit immer in zweifacher Hinsicht geschädigt: zum einen durch die Zerstörung der Knorpelzellen und zum anderen durch einen permanenten Produktionsmangel an Gelenkschmiere.

     

    Bis heute lassen sich die konkreten Ursachen für eine Arthrose nicht eindeutig feststellen. Sie kann entstehen, wenn bestimmte Gelenke über Jahre fehl­ oder überlastet wurden oder als Folge einer Verletzung des Gelenkapparates. Auch eine falsche Ernährung, extremes Übergewicht und Bewegungsmangel können verantwortlich sein.

     

    Die Arthrose als häufigste Form der Gelenkerkrankungen ist keine reine Alterserkrankung, auch wenn die Wahrscheinlichkeit mit zunehmendem Alter steigt.

  • Behandlungskonzept

    Im Rahmen des ASLAN Therapiekonzeptes werden Gelenkerkrankungen immer ganzheitsmedizinisch betrachtet. Mit viel Zeit behandeln qualifizierte und erfahrene Ärzte aber auch Krankenschwestern, Ernährungsberater, Therapeuten für Bewegung und Entspannung sowie sehr gut ausgebildete Physiotherapeuten die Schmerzen, Entzündungen und Bewegungseinschränkungen effektiv, schonend und nachhaltig. Um weiter ein Leben in Unabhängigkeit führen zu können, stehen Mobilität und die Regeneration der Gelenke sowie des Gelenkknorpels dabei im Vordergrund.

    Mögliche Ursachen werden gemeinsam mit dem Patienten erarbeitet und behoben.

    Das Konzept basiert auf modernen wissenschaftlichen Methoden aus der Schulmedizin ebenso wie auf bewährten Methoden der Naturheilverfahren. Auch eine Ernährungsumstellung kann ergänzend durchgeführt werden. Entgegen der oft standardisierten und kostenregulierten Medizin ist es das Ziel, Behandlungswege und zuverlässige Alternativen aufzuzeigen, um nachhaltig Gelenkbeschwerden vorzubeugen oder damit verbundene Symptomen gezielt entgegenzuwirken. Zentraler Baustein der ASLAN Therapie bei Gelenkerkrankungen ist neben dem Vitalstoff Procain, die Hyaluronsäure, die stets von einem erfahrenen Arzt, der mit diesen in ihrem Wirkungs­ und Anwendungsspektrum außergewöhnlichen Substanzen vertraut ist, individuell verabreicht werden.

     

    Hyaluronsäure ist ein Stoff, der natürlicherweise in unserem Körper vorkommt und insbesondere für die Gelenkfunktion wichtig ist. Er verleiht der Gelenkflüssigkeit die Eigenschaft, Gelenkflächen bei Bewegungen zu “schmieren” und als Stoßdämpfer für den Gelenkknorpel zu wirken.

     

    Basis ist eine gründliche Aufnahmeuntersuchung mit eingehender Anamnese, Osteoporosediagnostik, Impedanzmessung und Feststellung des rheumatologischen Gelenkstatus.

    Es folgt die Erstellung eines umfangreichen Blutanalyse-­Spezialprofils sowie des Urinstatus, eine Messung der Sauerstoffversorgung und Lungenfunktion, eines Allergietests und ggfl. eines Nahrungsmittelunverträglichkeitstest.

     

    Neu ist, die Möglichkeit einer Stoffwechselmessung, die u.a. Aufschluss über die Säurelast gibt und hilft, schädliche Lebensgewohnheiten aufzuzeigen und zu ändern.

     

    Individuell zusammengestellte Therapien zur Beruhigung von Entzündungsherden mit Procaininjektionen oder –infusionen und sanften schmerztherapeutischen Behandlungen helfen, neben zusätzlich verabreichten Gelenkinjektionen mit Hyaluronsäure, die Symptome zu behandeln.

     

    Mit dem Ziel, Blockaden und Verspannungen zu lösen und Muskeln zu stärken, ergänzen physiotherapeutische und balneologische Anwendungen mit Wärme und Kälte sowie u.a. Krankengymnastik, Massagen, Bäder (Moor, Radon) oder Elektrotherapie (Ultraschall und Iontophorese mit Procaingel) den Behandlungsplan.

     

    Regenerations­-, Bewegungs-­ und Entspannungstherapien wie z.B. physikalische Gefäßtherapie, Quarzsandbett, Nordic Walking, Wandern, Schwimmen, Ergometertraining und Yoga, sowie eine spezielle Osteoporosegymnastik helfen zusätzlich.

     

    Eine qualifizierte Ernährungsberatung, oft mit dem Ziel einer notwendigen Ernährungsumstellung gewährleisten den größtmöglichen Erfolg.

  • Procain in der Forschung und Anwendung

    Procain ist eine potente Substanz, die heute nicht nur in der Anti-Aging-Medizin und Sportmedizin, sondern auch in der Orthopädie gezielt zum Einsatz kommt. Entgegen der oft genutzten Cortisonpräparate eignet sich das weitgehend nebenwirkungsfreie Procain für eine Langzeitanwendung. Neben zellaktiven Eigenschaften werden der Substanz schmerzstillende, die Entzündung hemmende und das Gewebe stärkende Eigenschaften zugesprochen.

  • Arrangements und Tipps zur Kostenübernahme

    Wir geben Ihnen Therapievorschläge.
    Bitte lassen Sie sich ausführlich beraten und ggf. ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes individuelles Angebot erstellen.

     

     

    Sie möchten eine ASLAN® Therapie buchen oder wünschen eine unverbindliche Beratung?

    Sie können telefonisch oder schriftlich bei uns buchen.

     

    Gerne beraten Sie unsere Mitarbeiter bei der Auswahl des für Sie geeigneten Therapieangebotes oder auch bei der Wahl der Unterkunft.

     

    Auch klären wir Sie gerne über Möglichkeiten der Kostenübernahme durch die Krankenkassen sowie unsere Stornierungsgebühren, die bei Buchung einer Wiederholungstherapie entfallen, auf.

     

    Tipps zur Kostenübernahme

    Sie haben die Möglichkeit, eine Rehabilitationskur als Nachsorge nach einem Krankenhausaufenthalt oder einer schweren Erkrankung zu unternehmen. Die Behandlung chronischer Erkrankungen sowie Vorsorge steht dagegen bei der ambulanten Kur (Badekur) im Vordergrund.

     

    Die ASLAN Kurorte Olsberg und Bad Steben verfügen über die von den gesetzlichen Krankenkassen zugelassenen Abteilungen zur Durchführung einer „Ambulanten Badekur“. Jeder gesetzlich Krankenversicherte kann alle drei Jahre eine Badekur beantragen, die gemeinsam mit dem Hausarzt vorbereitet und begründet werden muss. Bei Genehmigung trägt die Kasse die Kosten der ärztlichen Behandlung und 90 % der Kurmittelkosten. Darüber hinaus kann zusätzlich eine Pauschale von bis zu 13,- € pro Tag für Unter- kunftskosten am Kurort erstattet werden. Die „Ambulante Badekur“ kann sehr sinnvoll in das ASLAN Therapiekonzept integriert werden.

     

    Im Falle einer Privatversicherung, Beihilfe- oder Zusatzversicherung entscheidet Ihr Versicherungsumfang darüber, welche Leistungen erstattungsfähig sind. Bitte erkundigen Sie sich immer rechtzeitig bei Ihrer Versicherung, welche Kosten übernommen werden.

     

    Alle im Rahmen der ASLAN Therapie erbrachten medizinischen Leistungen werden nach der Gebührenordnung für Ärzte detailliert zur Vorlage bei Ihrer Krankenversicherung gelistet. Wir haben gute Erfahrungen und können von Kostenübernahmen von bis zu 100 % berichten; und dies unabhängig davon, ob Sie Vor- oder Nachsorge für sich beanspruchen wollen.


    Noch ein kleiner Ratschlag

    Medizinische Leistungen wie eine ASLAN Therapie sind als Sonderaufwendungen unter Umständen steuerlich geltend zu machen. Sprechen Sie mit dem Finanzamt oder Ihrem Steuerberater.

Krebs- und Tumorerkrankungen

  • Symptom

    Teilen auch Sie dieses Schicksal mit vielen Krebs – oder Tumorpatienten? Eine Krebs- oder Tumorerkrankung ist ein Einschnitt in das bisherige Leben, der Betroffene ein Leben lang begleitet. Auch wenn medizinisch eigentlich wieder alles in Ordnung, das heißt die Krebs- oder Tumorerkrankung „überstanden“ ist, können Betroffene noch lange unter Nachwirkungen leiden. Deshalb ist eine Rehabilitation und Regeneration des gesamten Körpers wichtig. Hierbei setzen zunehmend Menschen auf die sanften, ganzheitlichen Behandlungen in Rahmen einer ASLAN Therpaie. Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit und damit die Lebensqualität von Krebs- oder Tumorpatienten wiederherzustellen, damit sie wieder fit und mit neuen Kräften in den Alltag zurückkehren können.

     

    Allgemeine Abgeschlagenheit, Energiemangel, quälende körperliche und geistige Müdigkeit, verringerte Muskelkraft, aber auch Schmerzen – darunter leidet rund die Hälfte aller Krebspatienten während und nach einer Chemotherapie. Diese Form der Erschöpfung bei Krebs wird als Fatigue-Syn¬drom bezeichnet. Es gehört zu den häufigsten und von vielen Betroffenen als sehr belastend empfundenen Begleiterscheinungen einer Chemotherapie oder Bestrahlung und kann noch Monate nach der Behandlung bestehen. „Das Fatigue-Syndrom wird in der klinischen Praxis noch viel zu wenig beachtet, obwohl es für Patienten eine erhebliche Einschränkung der Lebensqualität bedeutet“, erklärt Dr. medic (RO) Viktor Jarosch, leitender Institutsarzt in der ASLAN Klinik Olsberg im Hochsauerland.

     

    Auslöser des Syndroms können die Krebserkrankung selbst sowie Chemotherapie, Bestrahlung oder Immuntherapie sein. Mit altbewährten, aber auch mit modernsten Behandlungsverfahren, mit viel Zeit und Ruhe für jeden Patienten sowie mit einem besonderen Ernährungskonzept werden die mit einer Chemotherapie verbundenen Nebenwirkungen behandelt.

  • Behandlungskonzept

    Bestandteile des ASLAN Therapiekonzeptes sind besondere Entgiftungs- und Regenerationsverfahren wie die Ozontherapie und physiotherapeutische Anwendungen wie die Lymphdrainage. Eingesetzt wird auch der Wirkstoff Procain, sowie besondere individuell dosierte Vitalstoffkomplexe um den Regenerationsprozess des Körpers zu beschleunigen und das Immunsystem des Körpers zu stärken. Bei der Zusammenstellung eines individuellen Therapieplans werden neben dem Fatigue-Syndrom auch Probleme im Magen-Darm-Trakt, starke Gewichtsschwankungen, Schleimhautveränderungen, ein erhöhtes Infektionsrisiko aufgrund einer geschwächten Immunabwehr, Schmerzen an Knochen und Gliedern sowie ein gestörter Lymphfluss berücksichtigt.

    Eine spezielle frische, gesunde und ausgewogene „Ernährung“ aber auch besondere Bewegungs- und Entspannungsprogramme helfen zusätzlich, wieder zu Kräften zu kommen, die körperliche Leistungsfähigkeit von Krebspatienten zu verbessern und somit chronische Erschöpfungszustände zu verhindern.

     

    Physiotherapie – der Müdigkeit davonlaufen

    Eine Folge der Antriebslosigkeit ist es oft, dass viele Patienten einen Schongang für den Körper einlegen und sich weniger bewegen. Dieser Bewegungsmangel beeinträchtigt die körperliche Leistungsfähigkeit. Die Muskelmasse und die Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislauf-Systems nehmen ab, was wiederum das Fatigue-Syndrom verstärkt. Deshalb ist gezieltes Bewegungstraining ein wichtiger Bestandteil. Unter ständiger Anleitung und Überwachung durch Physiotherapeuten und Ärzte absolvieren Patienten ein Bewegungs- und Entspannungsprogramm sowie physiotherapeutische Anwendungen.

  • Procain in der Forschung und Anwendung

    Procain ist eine potente Substanz, die heute nicht nur in der Sportmedizin und der Anti-Aging-Medizin eingesetzt wird. Sie zeigt zellaktive Eigenschaften, das heißt, sie kann die Reparatur von Zellmembranen fördern. Damit werden die Zellmembranen widerstandsfähiger gegenüber den freien Radikalen. Diese Moleküle entstehen in großer Menge im normalen Stoffwechsel und lagern sich an den Zellmembranen an. Ein solcher „oxidativer Stress“ gilt als eine der Hauptursachen für Alterungsprozesse.

     

    Zusätzlich hilft Procain, die freien Radikale zu neutralisieren. Damit agiert es auf zweifache Weise zellschützend.

     

    Neben dem antioxidativen Effekt mit sehr günstigem Einfluss auf die Zellalterung werden der Substanz heute schmerzlindernde, die Durchblutung fördernde und damit den Blutdruck senkende Eigenschaften zugeschrieben.

     

    Die Entdeckung von zusätzlich stabilisierenden Auswirkungen auf das Immunsystem, die Konzentration, das Gemüt und das Gedächtnis sowie die Möglichkeit, Entzündungen zu hemmen und das Gewebe zu stärken, zeigen die Vielfältigkeit von Procain.

     

    Auch die bemerkenswerten Ansätze als begleitende Maßnahme bei der Behandlung bei Tumor- bzw. Krebserkrankungen oder auch im Anschluss an die Chemotherapie sind vielversprechend. Bereits vor einigen Jahren war es Wissenschaftlern am Nationalen Krebsforschungs-Institut der Universität Genua in Italien gelungen, den eindeutigen Beweis anzutreten, dass Procain aufgrund seiner hohen zellschützenden Wirkung auch während einer Krebstherapie unterstützend und für den Patienten sinnvoll eingesetzt werden kann. Durch den gezielten Einsatz von Procain wurde bewiesen, dass die Dosis des in der Behandlung von Krebspatienten oft eingesetzten Chemotherapeutikums Cis Platin, mit vielen schädlichen Nebenwirkungen, um 200 bis 300 Prozent erhöht werden konnte, ohne die gesunden Zellen stärker anzugreifen. Der Schutz des Procains auf das gesunde Gewebe war so gross, dass die Dosis des Chemotherapeutikums drastisch erhöht werden konnte.

    Ein direkter Einfluss des Procains auf die Krebszellen selbst wurde nicht untersucht.

    Das Nationale Spanische Krebszentrum in Madrid hat wenig später Ergebnisse von Untersuchungen veröffentlicht (Villar-Garea, A. et al., Cancer Research, 2003 Aug. 15; 63 (16): 4984-9), die Erstaunliches zu Tage fördern. Diese Forschungsgruppe konnte nämlich an isolierten menschlichen Brustkrebszellen nachweisen, dass Procain auch in der Lage ist, das Wachstum dieser Krebszellen zu hemmen. Die Resultate lassen die Forscher vermuten, dass das Procain die Gene in unseren Chromosomen aktiviert, bzw "reaktiviert", die den Zelltod von Krebszellen herbeiführen. Ein Wirkmechanismus, der bereits auch bei einigen Formen von Blutkrebserkrankungen entdeckt und untersucht wurde. Auch hier zeigen sich Parallelen, die eine mögliche, die Krankheit Krebs bekämpfende Wirkung des Procains wahrscheinlich erscheinen lassen.

     

    Procain ist zentraler Baustein im ASLAN Behandlungskonzept und erfordert einen erfahrenen Arzt, der den Umgang mit dieser in ihrem Wirkungs- und Anwendungsspektrum außergewöhnlich potenten Substanz versteht.

  • Arrangements und Tipps zur Kostenübernahme

    Wir geben Ihnen Therapievorschläge.
    Bitte lassen Sie sich ausführlich beraten und ggf. ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes individuelles Angebot erstellen.

     

     

    Sie möchten eine ASLAN® Therapie buchen oder wünschen eine unverbindliche Beratung?

    Sie können telefonisch oder schriftlich bei uns buchen.

     

    Gerne beraten Sie unsere Mitarbeiter bei der Auswahl des für Sie geeigneten Therapieangebotes oder auch bei der Wahl der Unterkunft.

     

    Auch klären wir Sie gerne über Möglichkeiten der Kostenübernahme durch die Krankenkassen sowie unsere Stornierungsgebühren, die bei Buchung einer Wiederholungstherapie entfallen, auf.

     

    Tipps zur Kostenübernahme

    Sie haben die Möglichkeit, eine Rehabilitationskur als Nachsorge nach einem Krankenhausaufenthalt oder einer schweren Erkrankung zu unternehmen. Die Behandlung chronischer Erkrankungen sowie Vorsorge steht dagegen bei der ambulanten Kur (Badekur) im Vordergrund.

     

    Die ASLAN Kurorte Olsberg und Bad Steben verfügen über die von den gesetzlichen Krankenkassen zugelassenen Abteilungen zur Durchführung einer „Ambulanten Badekur“. Jeder gesetzlich Krankenversicherte kann alle drei Jahre eine Badekur beantragen, die gemeinsam mit dem Hausarzt vorbereitet und begründet werden muss. Bei Genehmigung trägt die Kasse die Kosten der ärztlichen Behandlung und 90 % der Kurmittelkosten. Darüber hinaus kann zusätzlich eine Pauschale von bis zu 13,- € pro Tag für Unter- kunftskosten am Kurort erstattet werden. Die „Ambulante Badekur“ kann sehr sinnvoll in das ASLAN Therapiekonzept integriert werden.

     

    Im Falle einer Privatversicherung, Beihilfe- oder Zusatzversicherung entscheidet Ihr Versicherungsumfang darüber, welche Leistungen erstattungsfähig sind. Bitte erkundigen Sie sich immer rechtzeitig bei Ihrer Versicherung, welche Kosten übernommen werden.

     

    Alle im Rahmen der ASLAN Therapie erbrachten medizinischen Leistungen werden nach der Gebührenordnung für Ärzte detailliert zur Vorlage bei Ihrer Krankenversicherung gelistet. Wir haben gute Erfahrungen und können von Kostenübernahmen von bis zu 100 % berichten; und dies unabhängig davon, ob Sie Vor- oder Nachsorge für sich beanspruchen wollen.


    Noch ein kleiner Ratschlag

    Medizinische Leistungen wie eine ASLAN Therapie sind als Sonderaufwendungen unter Umständen steuerlich geltend zu machen. Sprechen Sie mit dem Finanzamt oder Ihrem Steuerberater.

Gedächtnisstörungen- und Konzentrationsschwächen, Demenz

  • Symptom

    Sie sind mal wieder auf der Suche nach dem Schlüssel, der Brille oder dem Portemonnaie? Sie wissen einfach nicht mehr, wo Sie etwas hingelegt haben? Ein wichtiger Name oder ein Wort fällt Ihnen nicht mehr ein. Damit sind Sie nicht allein!

     

    Das Hauptproblem liegt meist in der Konzentrationsfähigkeit und am Gedächtnis, die mit zunehmendem Alter nachlassen. Aber auch Ablenkung, Überlastung und Müdigkeit sowie die Einnahme von Medikamenten können die Aufmerksamkeit stören.

     

    Einen Erfolg zur Verbesserung der geistigen Aktivität und Leistungsfähigkeit bieten die ASLAN Therapien. Dort finden Betroffene ein auf den Körper und Geist individuell abgestimmtes ganzheitsmedizinisches Konzept, das sich die Vorteile ganz besonderer Vitalstoffe zu Nutze macht. Unterstützend helfen erfahrene Ärzte, Physiotherapeuten und Ernährungsexperten gezielt, die Konzentrations- und Merkfähigkeit zu steigern.

  • Behandlungskonzept

    Die tagtägliche Praxis im Rahmen der ASLAN Therapien zeigt, dass durch die antioxidative, durchblutungsfördernde und stimmungsaufhellende Wirkung von Procain Konzentrations- und Gedächtnisschwächen gezielt behandelt werden können. Individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt, erhalten die Patienten Injektionen oder Infusionen von Procain sowie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, deren vielfältige Eigenschaften auch zur gezielten Zell-Regeneration genutzt werden.

     

    Nur in einem gesunden Körper steckt auch ein gesunder Geist

    Das Behandlungskonzept der ASLAN Klinik basiert auf vier Säulen: Anamnese, Gabe von Vitalstoffen, schulmedizinische und alternative Behandlungen sowie Fitness-, Entspannungs- und Bewegungsprogramme. Gemeinsame Ausflüge, ein kulturelles Angebot sowie zusätzliche Wellness- und Beautyprogramme sorgen für den Wohlfühlcharakter des Aufenthaltes. Das Therapiekonzept sorgt für ein stabiles psychisches und physisches Wohlbefinden. Zudem hilft sie dabei die körperliche Attraktivität zu erhalten.

     

    Der Mensch ist, was er isst

    Das Gehirn ist die Schaltzentrale des Körpers. Er steuert alle lebensnotwendigen Funktionen. Daher ist es wichtig, es mit ausreichend Sauerstoff und mit Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen zu versorgen. Sowohl mit der Sauerstofftherapie als auch mit der richtigen Ernährung kann die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit beeinflusst werden. Der Aslan Ernährungsplan berücksichtig diese Faktoren. Der Bedarf des Gehirns kann am besten durch eine Ernährung, die arm an gesättigten Fettsäuren und reich an Obst, Gemüse und Fisch ist, gedeckt werden. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass sich unsere Ernährung auf das Gehirn auswirkt und dem altersbedingten Abbau der Gehirnzellen vorbeugen kann.

  • Procain in der Forschung und Anwendung

    Procain ist eine potente Substanz, die heute nicht nur in der Sportmedizin und der Anti-Aging-Medizin eingesetzt wird. Sie zeigt zellaktive Eigenschaften, das heißt, sie kann die Reparatur von Zellmembranen fördern. Damit werden die Zellmembranen widerstandsfähiger gegenüber den freien Radikalen. Diese Moleküle entstehen in großer Menge im normalen Stoffwechsel und lagern sich an den Zellmembranen an. Ein solcher „oxidativer Stress“ gilt als eine der Hauptursachen für Alterungsprozesse.

     

    Zusätzlich hilft Procain, die freien Radikale zu neutralisieren. Damit agiert es auf zweifache Weise zellschützend.

     

    Neben dem antioxidativen Effekt mit sehr günstigem Einfluss auf die Zellalterung werden der Substanz heute schmerzlindernde, die Durchblutung fördernde und damit den Blutdruck senkende Eigenschaften zugeschrieben.

     

    Die Entdeckung von zusätzlich stabilisierenden Auswirkungen auf das Immunsystem, die Konzentration, das Gemüt und das Gedächtnis sowie die Möglichkeit, Entzündungen zu hemmen und das Gewebe zu stärken, zeigen die Vielfältigkeit von Procain.

     

    Auch die bemerkenswerten Ansätze als begleitende Maßnahme bei der Behandlung bei Tumor- bzw. Krebserkrankungen oder auch im Anschluss an die Chemotherapie sind vielversprechend. Bereits vor einigen Jahren war es Wissenschaftlern am Nationalen Krebsforschungs-Institut der Universität Genua in Italien gelungen, den eindeutigen Beweis anzutreten, dass Procain aufgrund seiner hohen zellschützenden Wirkung auch während einer Krebstherapie unterstützend und für den Patienten sinnvoll eingesetzt werden kann. Durch den gezielten Einsatz von Procain wurde bewiesen, dass die Dosis des in der Behandlung von Krebspatienten oft eingesetzten Chemotherapeutikums Cis Platin, mit vielen schädlichen Nebenwirkungen, um 200 bis 300 Prozent erhöht werden konnte, ohne die gesunden Zellen stärker anzugreifen. Der Schutz des Procains auf das gesunde Gewebe war so gross, dass die Dosis des Chemotherapeutikums drastisch erhöht werden konnte.

    Ein direkter Einfluss des Procains auf die Krebszellen selbst wurde nicht untersucht.

    Das Nationale Spanische Krebszentrum in Madrid hat wenig später Ergebnisse von Untersuchungen veröffentlicht (Villar-Garea, A. et al., Cancer Research, 2003 Aug. 15; 63 (16): 4984-9), die Erstaunliches zu Tage fördern. Diese Forschungsgruppe konnte nämlich an isolierten menschlichen Brustkrebszellen nachweisen, dass Procain auch in der Lage ist, das Wachstum dieser Krebszellen zu hemmen. Die Resultate lassen die Forscher vermuten, dass das Procain die Gene in unseren Chromosomen aktiviert, bzw "reaktiviert", die den Zelltod von Krebszellen herbeiführen. Ein Wirkmechanismus, der bereits auch bei einigen Formen von Blutkrebserkrankungen entdeckt und untersucht wurde. Auch hier zeigen sich Parallelen, die eine mögliche, die Krankheit Krebs bekämpfende Wirkung des Procains wahrscheinlich erscheinen lassen.

     

    Procain ist zentraler Baustein im ASLAN Behandlungskonzept und erfordert einen erfahrenen Arzt, der den Umgang mit dieser in ihrem Wirkungs- und Anwendungsspektrum außergewöhnlich potenten Substanz versteht.

  • Arrangements und Tipps zur Kostenübernahme

    Wir geben Ihnen Therapievorschläge.
    Bitte lassen Sie sich ausführlich beraten und ggf. ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes individuelles Angebot erstellen.

     

     

    Sie möchten eine ASLAN® Therapie buchen oder wünschen eine unverbindliche Beratung?

    Sie können telefonisch oder schriftlich bei uns buchen.

     

    Gerne beraten Sie unsere Mitarbeiter bei der Auswahl des für Sie geeigneten Therapieangebotes oder auch bei der Wahl der Unterkunft.

     

    Auch klären wir Sie gerne über Möglichkeiten der Kostenübernahme durch die Krankenkassen sowie unsere Stornierungsgebühren, die bei Buchung einer Wiederholungstherapie entfallen, auf.

     

    Tipps zur Kostenübernahme

    Sie haben die Möglichkeit, eine Rehabilitationskur als Nachsorge nach einem Krankenhausaufenthalt oder einer schweren Erkrankung zu unternehmen. Die Behandlung chronischer Erkrankungen sowie Vorsorge steht dagegen bei der ambulanten Kur (Badekur) im Vordergrund.

     

    Die ASLAN Kurorte Olsberg und Bad Steben verfügen über die von den gesetzlichen Krankenkassen zugelassenen Abteilungen zur Durchführung einer „Ambulanten Badekur“. Jeder gesetzlich Krankenversicherte kann alle drei Jahre eine Badekur beantragen, die gemeinsam mit dem Hausarzt vorbereitet und begründet werden muss. Bei Genehmigung trägt die Kasse die Kosten der ärztlichen Behandlung und 90 % der Kurmittelkosten. Darüber hinaus kann zusätzlich eine Pauschale von bis zu 13,- € pro Tag für Unter- kunftskosten am Kurort erstattet werden. Die „Ambulante Badekur“ kann sehr sinnvoll in das ASLAN Therapiekonzept integriert werden.

     

    Im Falle einer Privatversicherung, Beihilfe- oder Zusatzversicherung entscheidet Ihr Versicherungsumfang darüber, welche Leistungen erstattungsfähig sind. Bitte erkundigen Sie sich immer rechtzeitig bei Ihrer Versicherung, welche Kosten übernommen werden.

     

    Alle im Rahmen der ASLAN Therapie erbrachten medizinischen Leistungen werden nach der Gebührenordnung für Ärzte detailliert zur Vorlage bei Ihrer Krankenversicherung gelistet. Wir haben gute Erfahrungen und können von Kostenübernahmen von bis zu 100 % berichten; und dies unabhängig davon, ob Sie Vor- oder Nachsorge für sich beanspruchen wollen.


    Noch ein kleiner Ratschlag

    Medizinische Leistungen wie eine ASLAN Therapie sind als Sonderaufwendungen unter Umständen steuerlich geltend zu machen. Sprechen Sie mit dem Finanzamt oder Ihrem Steuerberater.

Hormonelle Störungen, Beschwerden in den Wechseljahren

  • Symptom

    Sie fühlen sich ständig gestresst und wirken übernervös. Einschlafstörungen, Hitzewallungen und Schweißausbrüche quälen und erschweren Ihren Alltag.

     

    Es sind nicht nur die Hitzewallungen und eine allmähliche Gewichtszunahme, die die Lebensqualität von Frauen ab den mittleren Lebensjahren beeinträchtigen. Auch Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Nervosität und Herzrasen können den Alltag unerträglich machen. Unter Umständen kommen noch Nach- lassen der Knochendichte, der Hautelastizität, der Muskeln sowie der Kraft, Vitalität und Lebensfreude hinzu. Statistisch gesehen kämpfen ca. 80 % der Frauen in den Wechseljahren mit solchen Beschwerden.

     

    Auch bei Männern setzen - zwar weniger abrupt, aber kontinuierlich - Beschwerden wie Antriebsmangel und Einbußen der Leistungsfähigkeit ein.

     

    Älter werden und die Wechseljahre sind keine Krankheit

    Die Wechseljahre sind eine natürliche Umbruchphase, die durch körperliche, oft aber auch durch soziale Veränderungen geprägt ist.

     

    Mit zunehmendem Lebensalter steigt das Risiko einer Herz-, Gefäß- und Kreislauferkrankung, von Gelenkbeschwerden, Übergewicht und Osteoporose, vor denen das körpereigene Östrogen bis dahin einen gewissen Schutz bot.

     

    Leider steigt auch das Risiko für Brustkrebs oder eine andere Tumorerkrankung. „Ich bin nicht mehr die, die ich früher war“ – ein Satz, den unsere ASLAN Ärzte immer wieder hören. Auch ihr Gefühlsleben erleben viele Frauen als Achterbahn und verlieren leichter ihre emotionale Balance.

     

    Medizinisch sind die Wechseljahre gekennzeichnet vom allmählichen Nachlassen der Progesteron- und Östrogen-Produktion in den Eierstöcken. Aber auch der Alterungsprozess wird spürbar - beeinflusst von den Genen, von freien Radikalen sowie der abnehmenden Regenerationsfähigkeit der Zellen. Der Alterungsprozess und die Wechseljahre sind natürlich keine Krankheiten, die therapiert werden könnten. Einzelne Symptome lassen sich jedoch behandeln.

  • Behandlungskonzept

    Lange Zeit wurde die mit hohen Risiken verbundene Hormonersatztherapie angewendet. Um den Körper nicht zusätzlich zu belasten, werden heute ganzheitliche Therapieverfahren empfohlen, die gezielt auf Symptome eingehen und nachhaltig helfen.

     

    Im Rahmen einer ASLAN Therapie werden viele Impulse gesetzt, um die Wechseljahre zu meistern. Oft ist die hormonele Veränderung spürbar oder es fehlen dem Körper wichtige Vitalstoffe, wie z. B. Vitamine und andere lebensnotwendige Substanzen, Sauerstoff, Bewegung und Licht.

     

    Der Lebensstil bedarf einer Generalüberholung, zuviel Essen, Alkohol oder auch Nikotin belasten den Körper. Auch die Seele leidet, auch sie braucht Regeneration.

     

    Defizite werden daher zu Therapiebeginn in einer gründlichen Eingangsuntersuchung mit Laboruntersuchungen sowie einem intensiven Arzt-Patientengespräch erfasst und im Therapieverlauf ärztlich begleitet und behandelt.

     

    Mit seinen stimulierenden, regenerierenden und schützenden Eigenschaften ist Procain in unterschiedlichen Dosierungen, als Injektion oder Infusion, sowie in individuell abgestimmten Intervallen verabreicht, ein entscheidender Baustein.

    Es lässt sich gut mit Vitalstoffen (z. B. Folsäure, Vitamin C, E oder Vitaminen aus dem B-Komplex) kombinieren.

    Die Lichttherapie in Kombination mit der Sauerstoff (O2)-Therapie angewendet setzt weitere Impulse. Mit erstaunlichen Ergebnissen wird auch das medizinische Ozon (O3) zur Mobilisierung der körpereigenen Antioxidantien und Radikalfänger revitalisierend eingesetzt.

     

    Darüber hinaus gelingt es, mit der physikalischen Gefäßtherapie die Mikrozirkulation im Körper sehr effektiv zu stimulieren. Hierdurch wird die Durchblutung bis in die kleinsten Blutgefäße angeregt sowie die Ver- und Entsorgung von Organen und Gewebe verbessert.

     

    Auch unterschiedliche aktive Entspannungsverfahren wie z. B. autogenes Training, Meditation oder Yoga können entdeckt werden und neue Impulse setzen. Zusätzlich werden eine auf die Person abgestimmte Ernährungsberatung, Massagen, osteopathische Anwendungen, und Feldenkrais angeboten.

     

    Bewegung und Fitness mit Gleichgesinnten, Besuche im SPA Garten oder bei der Kosmetik sowie ein Ausflug in die Umgebung ergänzen das Programm und helfen, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.

  • Procain in der Forschung und Anwendung

    Procain ist eine potente Substanz, die heute nicht nur in der Anti-Aging- und Sportmedizin, sondern auch in der Frauenheilkunde eingesetzt wird.

     

    Zielgerichtet und immer in ein ganzheitliches Konzept eingebunden, ermöglicht die Behandlung mit Procain stabilisierende Auswirkungen auf das Gemüt und die Stimmung sowie die Konzentration und das Gedächtnis. Mit seinem Anti-Aging Effekt verhält sich Procain günstig auf die Zellalterung und die Stärkung des Gewebes wie Haut, Knochen und Muskeln.

     

    Zum Erliegen gekommene Aufbauprozesse in den Zellen werden neu angeregt. Die Zellen sind widerstandsfähiger gegenüber freien Radikalen, regenerieren sich, wachsen, können sich neu teilen. Das körpereigene Immun-Abwehrsystem steigert seine Leistung.

     

    Mit der Förderung der Durchblutung kann der Blutdruck gesenkt werden. Darüber hinaus lassen sich Schmerzen lindern, Entzündungen hemmen und der Blutzucker senken.

     

    Auch die bemerkenswerten Ansätze als begleitende Maßnahme bei der Vor- und Nachbehanldung von Tumor- bzw. Krebserkankungen oder im Anschluss an eine Chemotherapie sind vielversprechend.

  • Arrangements und Tipps zur Kostenübernahme

    Wir geben Ihnen Therapievorschläge.
    Bitte lassen Sie sich ausführlich beraten und ggf. ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes individuelles Angebot erstellen.

     

     

    Sie möchten eine ASLAN® Therapie buchen oder wünschen eine unverbindliche Beratung?

    Sie können telefonisch oder schriftlich bei uns buchen.

     

    Gerne beraten Sie unsere Mitarbeiter bei der Auswahl des für Sie geeigneten Therapieangebotes oder auch bei der Wahl der Unterkunft.

     

    Auch klären wir Sie gerne über Möglichkeiten der Kostenübernahme durch die Krankenkassen sowie unsere Stornierungsgebühren, die bei Buchung einer Wiederholungstherapie entfallen, auf.

     

    Tipps zur Kostenübernahme

    Sie haben die Möglichkeit, eine Rehabilitationskur als Nachsorge nach einem Krankenhausaufenthalt oder einer schweren Erkrankung zu unternehmen. Die Behandlung chronischer Erkrankungen sowie Vorsorge steht dagegen bei der ambulanten Kur (Badekur) im Vordergrund.

     

    Die ASLAN Kurorte Olsberg und Bad Steben verfügen über die von den gesetzlichen Krankenkassen zugelassenen Abteilungen zur Durchführung einer „Ambulanten Badekur“. Jeder gesetzlich Krankenversicherte kann alle drei Jahre eine Badekur beantragen, die gemeinsam mit dem Hausarzt vorbereitet und begründet werden muss. Bei Genehmigung trägt die Kasse die Kosten der ärztlichen Behandlung und 90 % der Kurmittelkosten. Darüber hinaus kann zusätzlich eine Pauschale von bis zu 13,- € pro Tag für Unter- kunftskosten am Kurort erstattet werden. Die „Ambulante Badekur“ kann sehr sinnvoll in das ASLAN Therapiekonzept integriert werden.

     

    Im Falle einer Privatversicherung, Beihilfe- oder Zusatzversicherung entscheidet Ihr Versicherungsumfang darüber, welche Leistungen erstattungsfähig sind. Bitte erkundigen Sie sich immer rechtzeitig bei Ihrer Versicherung, welche Kosten übernommen werden.

     

    Alle im Rahmen der ASLAN Therapie erbrachten medizinischen Leistungen werden nach der Gebührenordnung für Ärzte detailliert zur Vorlage bei Ihrer Krankenversicherung gelistet. Wir haben gute Erfahrungen und können von Kostenübernahmen von bis zu 100 % berichten; und dies unabhängig davon, ob Sie Vor- oder Nachsorge für sich beanspruchen wollen.


    Noch ein kleiner Ratschlag

    Medizinische Leistungen wie eine ASLAN Therapie sind als Sonderaufwendungen unter Umständen steuerlich geltend zu machen. Sprechen Sie mit dem Finanzamt oder Ihrem Steuerberater.

Schlafstörungen

  • Symptom

    Zehn bis 20 Prozent der Bevölkerung schlafen nicht nur gelegentlich schlecht, sondern leiden unter chronischen Schlafstörungen. Fatal, denn wer auf Dauer schlecht und zu wenig schläft, gefährdet seine Gesundheit! Wie können die Ursachen behoben werden? Wir geben Tipps, damit Sie wieder erholsam schlafen können.

     

    Knapp die Hälfte aller Deutschen leiden unter Schlafstörungen. Schnell wird dann zu Schlaftabletten gegriffen, was die Betroffenen zwar „schlafen“ lässt und ihnen kurzfristig hilft aber die Ursachen nicht behebt.

     

    Auch Schlaftabletten helfen nicht ewig gegen Schlafstörungen und langfristig droht zusätzlich eine Tablettensucht. Oft tritt das Symptom Schlafstörungen auch gleichzeitig mit anderen Erkrankungen auf oder bedingt diese!

     

    „Wir wissen heute, dass sich aus einem qualitativ schlechten Schlaf weitere Erkrankungen entwickeln können, wie beispielsweise Bluthochdruck, Schlaganfall, ein Burn-Out Syndrom und eine Depression“, erklärt Dr. Viktor Jarosch, medizinischer Direktor der ASLAN Klinik in Olsberg.

     

    Allein der Gedanke daran, schlafen zu gehen, kombiniert mit der Angst vor einer weiteren unruhigen Nacht, gerät zuweilen zur Tortur. Wer es über einen längeren Zeitraum nicht schafft, sich aus dem kräftezehrenden Kreislauf zu befreien, tut gut daran, der Ursache des Problems auf den Grund zu gehen.

  • Behandlungskonzept

    Die ASLAN Klinik unterstützt Menschen, die ihr Schlafverhalten verbessern und dadurch Lebensqualität und Leistungsvermögen am Tag erhöhen möchten.

     

    Zu diesem Zweck hat die ASLAN Klinik in Olsberg ein modernes Schlaflabor eingerichtet. Der Schwerpunkt der innovativen wie komfortablen Einrichtung liegt auf der Diagnostik und Therapie von Ein- und Durchschlafstörungen.

     

    Unterstützt und beraten wurden die Olsberger von Dr. Hans-Günter Weeß, dem Leiter des Pfalzklinikums Klingenberg und Vorstandmitglied der Deutschen Gesellschaft für Schlafdiagnostik.

     

    „Etwa 90 Prozent der zertifizierten schlafmedizinischen Einrichtungen in Deutschland beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit schlafbezogenen Atemstörungen, der sogenannten Schlafapnoe. Da jedoch mittlerweile über 80 verschiedene Ursachen für Schlafstörungen bekannt und gerade die Ein- und Durchschlafprobleme ohne eindeutige medizinische Ursache sehr verbreitet sind, ist es durchaus begrüßenswert, dass diese im Kontext der ASLAN Klinik diagnostiziert und behandelt werden“, schildert der Schlafexperte. Arzt und Therapeuten behandeln ganzheitlich und schulen die Betroffenen, das „gesundende“ Schlafen wieder zu erlernen. In der Klinik eigenen Schlafschule wird unter anderem auch der Umgang mit den quälenden Gedanken schlafloser Nächte erlernt.

     

    Vor der ganzheitlich ausgerichteten Therapie und eventuell verordneten Schlafschule finden ausführliche Untersuchungen, die Erhebung unterschiedlichster notweniger Laborwerte und umfassende Gespräche statt. Für eine gründliche und aussagekräftige Diagnose ist die moderne Schlafdiagnostik im komfortablen Schlaflabor mit Hotelcharakter unablässlich.

     

    Nach der Auswertung aller Untersuchungsergebnisse wird in der ASLAN Klinik für jeden einzelnen Patienten ein ganz individuelles Therapieprogramm zusammengestellt, zu dem z.B. besondere Entspannungsverfahren, Sport- Fitness- und Bewegungseinheiten, auch eine Ernährungsumstellung oder regenerative Verfahren wie Licht-, Sauerstoff-, Ozon oder die Physikalische Gefäßtherapie um nur einige zu nennen, zählen können.

     

    Und natürlich ist das ausführliche Gespräch oder besser aufeinander aufbauende Gespräche entscheidend.

     

    Mit der physikalischen Gefäßtherapie schließlich werden die Patienten einem elektrischen Signal ausgesetzt, welches die Umverteilung des Blutes während des Schlafes unterstützt und so einerseits die Schlafqualität verbessern kann und andererseits Reparaturmaßnahmen im Körper unterstützt. Darüber hinaus wird geprüft, ob eventuelle Defizite an z.B. Vitalstoffen vorliegen oder Schmerzen oder zum Beispiel kribbelnde Beine den Schlaf stören.

    Diese werden im Rahmen des ASLAN Behandlungskonzeptes systematisch ausgeglichen und behandelt. Dabei beeinflusst insbesondere auch der Wirkstoff Procain, systemisch eingesetzt, das Schlafverhalten positiv.

    Auch die Zeit nach dem Aufenthalt in der ASLAN Klinik spielt eine wichtige Rolle. Wir versuchen mit unseren Patienten Kontakt zu halten.

  • Schlafdiagnostik

    Sie leiden an Ein- und Durchschlafstörungen, Schnarchen, Tagesmüdigkeit, Energielosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten oder Störungen des Schlaf-Wach-Rhythmus?

     

    Die umfangreiche, moderne Diagnostik mittels einer Video-Polysomnographie erfasst alle Störfaktoren. Sie erhalten konkrete Behandlungsvorschläge zur langfristigen Behebung der Schlafstörung. Die Untersuchung des Schlafes wird in unserem modernen, komfortablen Schlaflabor - einem Zimmer mit 4 Sterne Komfort der Kurpark Villa in Olsberg – bei größtmöglicher Mobilität durchgeführt.

     

    Dank neuester Technik werden wesentliche Merkmale des Schlafes zuverlässig aufgezeichnet: Hirnstromkurven, Augenbewegungen und Muskelspannungen, Schlafzyklen, Atmung und Schnarchverhalten, Sauerstoffgehalt im Blut, Herzstromkurve, Bewegungsmuster der Beine, Körperlage und Lagewechsel.

  • Arrangements und Tipps zur Kostenübernahme

    Wir geben Ihnen Therapievorschläge.
    Bitte lassen Sie sich ausführlich beraten und ggf. ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes individuelles Angebot erstellen.

     

     

    Sie möchten eine ASLAN® Therapie buchen oder wünschen eine unverbindliche Beratung?

    Sie können telefonisch oder schriftlich bei uns buchen.

     

    Gerne beraten Sie unsere Mitarbeiter bei der Auswahl des für Sie geeigneten Therapieangebotes oder auch bei der Wahl der Unterkunft.

     

    Auch klären wir Sie gerne über Möglichkeiten der Kostenübernahme durch die Krankenkassen sowie unsere Stornierungsgebühren, die bei Buchung einer Wiederholungstherapie entfallen, auf.

     

    Tipps zur Kostenübernahme

    Sie haben die Möglichkeit, eine Rehabilitationskur als Nachsorge nach einem Krankenhausaufenthalt oder einer schweren Erkrankung zu unternehmen. Die Behandlung chronischer Erkrankungen sowie Vorsorge steht dagegen bei der ambulanten Kur (Badekur) im Vordergrund.

     

    Die ASLAN Kurorte Olsberg und Bad Steben verfügen über die von den gesetzlichen Krankenkassen zugelassenen Abteilungen zur Durchführung einer „Ambulanten Badekur“. Jeder gesetzlich Krankenversicherte kann alle drei Jahre eine Badekur beantragen, die gemeinsam mit dem Hausarzt vorbereitet und begründet werden muss. Bei Genehmigung trägt die Kasse die Kosten der ärztlichen Behandlung und 90 % der Kurmittelkosten. Darüber hinaus kann zusätzlich eine Pauschale von bis zu 13,- € pro Tag für Unter- kunftskosten am Kurort erstattet werden. Die „Ambulante Badekur“ kann sehr sinnvoll in das ASLAN Therapiekonzept integriert werden.

     

    Im Falle einer Privatversicherung, Beihilfe- oder Zusatzversicherung entscheidet Ihr Versicherungsumfang darüber, welche Leistungen erstattungsfähig sind. Bitte erkundigen Sie sich immer rechtzeitig bei Ihrer Versicherung, welche Kosten übernommen werden.

     

    Alle im Rahmen der ASLAN Therapie erbrachten medizinischen Leistungen werden nach der Gebührenordnung für Ärzte detailliert zur Vorlage bei Ihrer Krankenversicherung gelistet. Wir haben gute Erfahrungen und können von Kostenübernahmen von bis zu 100 % berichten; und dies unabhängig davon, ob Sie Vor- oder Nachsorge für sich beanspruchen wollen.


    Noch ein kleiner Ratschlag

    Medizinische Leistungen wie eine ASLAN Therapie sind als Sonderaufwendungen unter Umständen steuerlich geltend zu machen. Sprechen Sie mit dem Finanzamt oder Ihrem Steuerberater.

Übergewicht, Stoffwechselstörung

  • Symptom

    Übergewicht ist eines der größten gesundheitlichen Probleme unserer Zeit. Nach neuesten Statistiken haben etwa die Hälfte aller Frauen und fast ein Drittel der Männer in Deutschland schon mindestens einen Diätversuch oder ein Fastenprogramm hinter sich:

    Letztendlich schlagen diese Versuche sehr oft fehl und der berüchtigte „Jo-Jo-Effekt“ tritt ein. Immer mehr Menschen suchen deshalb nach natürlichen Methoden zum Abnehmen.

     

    Neben unserem Fastenprogramm (Vitalstoffe und nur flüssige Nahrung) und der Ernährungstherapie (Vermeidung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten) zeigen wir Ihnen mit der Stoffwechseltherapie einen neuen Weg, um Ihren Stoffwechsel wieder auf Touren zu bringen und um so, nachhaltig an Gewicht zu verlieren.

  • Behandlungskonzept

    Den Ergebnissen aktueller Forschungsergebnisse folgend, werden in der ASLAN Klinik bei Übergewicht insbesondere auch Stoffwechselstörungen nachhaltig und ganzheitsmedizinisch behandelt.

     

    Leider fehlt heute den meisten Menschen für einen effektiven Stoffwechsel die Grundlage – nämlich Energie. Nicht nur Übergewicht, auch Autoimmunerkrankungen, Diabetes Typ II, Osteoporose, Arthrose, Karies und Schlafstörungen (u.v.m.) sind oft auf Energiemangel zurückzuführen.

     

    Um zu erfahren, ob auch Sie zu den Betroffenen zählen, wird in der ASLAN® Klinik Olsberg ein ganz neues Diagnostikverfahren genutzt. Die Stoffwechselmessung liefert relevante Paramenter: Wie gut ist die Stoffwechselqualität? Wie hoch ist die Zucker- & Fettverbrennung? Wieviele Fettkalorien werden täglich verbrannt? Wie viel Sauerstoff nutzen die Zellen? Wo liegen die Ursachen von Leistungstiefs? Wie hoch ist die metabolische Säurelast? Besteht ein Risiko für Diabetes? Liegt Ihr persönliches Risikoprofil vor, können Sie, gemeinsam mit dem ASLAN® Arzt, darauf reagieren. Zum Beispiel während einer ein- oder zweiwöchigen ASLAN Stoffwechseltherapie.

     

    Mikronährstoffe spielen bei der Entstehung und Behandlung von Übergewicht eine große Rolle. Sie steuern die Produktion und Ausschüttung der Stoffwechselhormone, regeln die Energieproduktion in den Zellen und sind wichtig für die Entsorgung nicht mehr benötigter Fettzellen. Studien zeigen, dass Menschen mit Übergewicht häufig unter einem Mikronährstoffmangel leiden. Im Verlauf der Therapie werden diese Defizite ermittelt und ausgeglichen. Darüber hinaus werden zusätzliche, den Stoffwechsel anregende Therapien eingesetzt, Bewegungs- und Entspannungsprogramme durchgeführt sowie gezielt physiotherapeutische Massnahmen angewandt.

  • Stoffwechselmessung

    Mit einer Stoffwechselmessung ermitteln wir über die Atemluft das persönliche Ruhestoffwechselprofil und Sie erhalten Auskunft über folgende Werte:

    • Abnehmblockaden
    • Kalorienumsatz
    • Effektivität Ihres Stoffwechsels
    • Sauerstoffverwertung der Zellen
    • Anteilige Zucker- / Fettverbrennung
  • Arrangements und Tipps zur Kostenübernahme

    Wir geben Ihnen Therapievorschläge.
    Bitte lassen Sie sich ausführlich beraten und ggf. ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes individuelles Angebot erstellen.

     

     

    Sie möchten eine ASLAN® Therapie buchen oder wünschen eine unverbindliche Beratung?

    Sie können telefonisch oder schriftlich bei uns buchen.

     

    Gerne beraten Sie unsere Mitarbeiter bei der Auswahl des für Sie geeigneten Therapieangebotes oder auch bei der Wahl der Unterkunft.

     

    Auch klären wir Sie gerne über Möglichkeiten der Kostenübernahme durch die Krankenkassen sowie unsere Stornierungsgebühren, die bei Buchung einer Wiederholungstherapie entfallen, auf.

     

    Tipps zur Kostenübernahme

    Sie haben die Möglichkeit, eine Rehabilitationskur als Nachsorge nach einem Krankenhausaufenthalt oder einer schweren Erkrankung zu unternehmen. Die Behandlung chronischer Erkrankungen sowie Vorsorge steht dagegen bei der ambulanten Kur (Badekur) im Vordergrund.

     

    Die ASLAN Kurorte Olsberg und Bad Steben verfügen über die von den gesetzlichen Krankenkassen zugelassenen Abteilungen zur Durchführung einer „Ambulanten Badekur“. Jeder gesetzlich Krankenversicherte kann alle drei Jahre eine Badekur beantragen, die gemeinsam mit dem Hausarzt vorbereitet und begründet werden muss. Bei Genehmigung trägt die Kasse die Kosten der ärztlichen Behandlung und 90 % der Kurmittelkosten. Darüber hinaus kann zusätzlich eine Pauschale von bis zu 13,- € pro Tag für Unter- kunftskosten am Kurort erstattet werden. Die „Ambulante Badekur“ kann sehr sinnvoll in das ASLAN Therapiekonzept integriert werden.

     

    Im Falle einer Privatversicherung, Beihilfe- oder Zusatzversicherung entscheidet Ihr Versicherungsumfang darüber, welche Leistungen erstattungsfähig sind. Bitte erkundigen Sie sich immer rechtzeitig bei Ihrer Versicherung, welche Kosten übernommen werden.

     

    Alle im Rahmen der ASLAN Therapie erbrachten medizinischen Leistungen werden nach der Gebührenordnung für Ärzte detailliert zur Vorlage bei Ihrer Krankenversicherung gelistet. Wir haben gute Erfahrungen und können von Kostenübernahmen von bis zu 100 % berichten; und dies unabhängig davon, ob Sie Vor- oder Nachsorge für sich beanspruchen wollen.


    Noch ein kleiner Ratschlag

    Medizinische Leistungen wie eine ASLAN Therapie sind als Sonderaufwendungen unter Umständen steuerlich geltend zu machen. Sprechen Sie mit dem Finanzamt oder Ihrem Steuerberater.

Anti Aging - (Good Aging) und Ästhetische Medizin

  • Symptom

    Unsere Lebenserwartung steigt jährlich um zwei, drei Monate - bei Frauen mehr als bei Männern. Noch nie wurden die Menschen so alt wie heute. Auch wachsen die Anforderungen durch Beruf- und Privatleben stetig. Gegen ein langes erfülltes Leben hat natürlich keiner was. Vorausgesetzt, es lebt sich gut, frei von ernsthaften Beschwerden und fremder Hilfe oder gar Pflege; am besten vital und aktiv bei gutem und jugendlichem Aussehen!

     

    Können wir selbst Einfluss nehmen? Im Allgemeinen ja, und zwar durch eigene Initiative, aber besser noch mit Hilfe und Unterstützung von Experten – zum Beispiel in einem ASLAN Institut mit ganzheitlichem medizinischen Anspruch und besonderen Therapien zur Prävention und Regeneration von Körper und Geist.

  • Behandlungskonzept

    In Anti Aging und Ästhetischer Medizin speziell ausgebildete Ärzte und Therapeuten behandeln in einem ganzheitlich orientierten, immer auf Sie und Ihre Bedürfnisse persönlich abgestimmtem, mehrtägigen Programm, mit innovativen sowie klassischen Methoden gleichermaßen. Nur durch die sinnvolle Kombination mehrerer Elemente gelingt es, erfolgreich alltagsbedingtem Stress sowie dem vorzeitigen Alterungsprozess und seinen Begleiterscheinungen entgegenzusteuern, ja ihn sogar zu entschleunigen.

     

    Dabei kommt einer besonderen – nebenwirkungsfreien und hocheffektiven - Substanz eine ganz exklusive Rolle zu. In erster Linie, um die schädlichen „freien Radikale“, die Hauptursache für Alterungsprozesse und einige Erkrankungen, zu eliminieren und die Zellen zu schützen. Mit seinem Anti-Aging Effekt verhält sich Procain günstig auf die Zellalterung und die Stärkung des Gewebes.

     

    Darüber hinaus besitzt der im ASLAN Konzept exklusiv eingesetzte Wirkstoff schmerzlindernde und antidepressive Eigenschaften, er regt die Blut- und Lymphversorgung an und hilft, die Herztätigkeit zu stabilisieren. Zudem fördert er insgesamt die Durchblutung, auch der Haut, was sie straffer und optisch jünger werden lässt. Schul- und Alternativmedizin werden auf Basis der Ergebnisse des gründlichen Check-Up`s und nach den individuellen Wünschen sowie nach den vorhandenen Beschwerden und Erkrankungen sinnvoll in einem persönlichen Behandlungsplan kombiniert. Neben den ausschließlich vom Arzt durchgeführten Behandlungen (z. B. aufbauende und regenerierende aber auch vitalisierende Infusionen) werden darin zum Beispiel Bewegungs-, Sport- und Fitnessprogramme wie Nordic Walking, Gymnastik, Herz-, Kreislauf- und Muskeltraining, besondere Entspannungstechniken wie u.a. Joga, Feldenkrais oder Muskelrelaxation nach Jacobsen, ausgewählte Regenerationstherapien wie Sauerstoff, Ozon, Licht oder Wärme aber auch physiotherapeutische Anwendungen wie Massagen, Elektrotherapien, Bäder usw. aufgenommen.

     

    Alle Ärzte und Therapeuten sind hochqualifiziert, sehr erfahren und haben viel Zeit. Verantwortungsbewusst berücksichtigen sie auch die Lebenssituation, den -stil sowie die Vorgeschichte ihrer Patienten. Ein wichtiger Punkt ist das Erkennen von unguten Ernährungsgewohnheiten sowie die Umstellung, mit dem Ziel ernährungsbedingten Krankheiten vorzubeugen, sie zu bekämpfen oder gezielt abzunehmen.

    Darüber hinaus können besondere und auf Ihre Haut abgestimmte Beauty-Programme aber auch Hyaluronsäure- Behandlungen, für ein natürliches, junges Aussehen, Botox-Behandlungen für einen entspannten Ausdruck sowie Krampfadern- und Besenreiser-Behandlungen für schöne, leichte Beine dazu beitragen, dass Sie sich wieder rundum schön und attraktiv finden.

     

    Anti Aging (Good Aging) ist daher kein Zauberwort, sondern ein umfassendes Gesundheitskonzept für Körper und Geist!

  • Procain in der Forschung und Anwendung

    Procain ist zentraler Baustein des ASLAN Konzeptes und erfordert einen erfahrenen Arzt, der mit dieser in ihrer Wirkungs- und Anwendungsspektrum außergewöhnlich potenten Substanz umgehen kann.

     

    Mit dem zielgerichteten Einsatz von Procain – der immer in ein ganzheitliches therapeutisches Konzept eingebunden wird - lassen sich Zellstoffwechselblockaden lösen, die Durchblutungsfähigkeit erhöhen und somit die Energiegewinnung in den Zellorganellen aktivieren. Zum Erliegen gekommene Aufbauprozesse in den Zellen – so auch in der Haut - werden neu angeregt und sind widerstandsfähiger gegenüber den freien Radikalen. Die Zellen regenerieren sich, wachsen, können sich neu teilen. Das körpereigene Immun- / Abwehrsystem steigert seine Leistung und schützt den Organismus besser vor inneren und äußeren Krankheiten.

     

    Neben diesen stabilisierenden Wirkungen werden Procain heute, wissenschaftlich gestätigt, weitere günstige Eigenschaften zugesprochen: als begleitende Maßnahme bei der Vor- und Nachbehandlung von Tumor- bzw. Krebserkrankungen oder im Anschluss an eine Chemotherapie zum Beispiel.

     

    Mit seinem Anti-Aging Effekt verhält sich Procain günstig auf die Zellalterung und die Stärkung des Gewebes. Mit der Förderung der Durchblutung kann der Blutdruck gesenkt werden. Darüber hinaus lassen sich Schmerzen lindern, Entzündungen hemmen oder die Konzentration, das Gemüt und das Gedächtnis positiv stimulieren.

  • Arrangements und Tipps zur Kostenübernahme

    Wir geben Ihnen Therapievorschläge.
    Bitte lassen Sie sich ausführlich beraten und ggf. ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes individuelles Angebot erstellen.

     

     

    Sie möchten eine ASLAN® Therapie buchen oder wünschen eine unverbindliche Beratung?

    Sie können telefonisch oder schriftlich bei uns buchen.

     

    Gerne beraten Sie unsere Mitarbeiter bei der Auswahl des für Sie geeigneten Therapieangebotes oder auch bei der Wahl der Unterkunft.

     

    Auch klären wir Sie gerne über Möglichkeiten der Kostenübernahme durch die Krankenkassen sowie unsere Stornierungsgebühren, die bei Buchung einer Wiederholungstherapie entfallen, auf.

     

    Tipps zur Kostenübernahme

    Sie haben die Möglichkeit, eine Rehabilitationskur als Nachsorge nach einem Krankenhausaufenthalt oder einer schweren Erkrankung zu unternehmen. Die Behandlung chronischer Erkrankungen sowie Vorsorge steht dagegen bei der ambulanten Kur (Badekur) im Vordergrund.

     

    Die ASLAN Kurorte Olsberg und Bad Steben verfügen über die von den gesetzlichen Krankenkassen zugelassenen Abteilungen zur Durchführung einer „Ambulanten Badekur“. Jeder gesetzlich Krankenversicherte kann alle drei Jahre eine Badekur beantragen, die gemeinsam mit dem Hausarzt vorbereitet und begründet werden muss. Bei Genehmigung trägt die Kasse die Kosten der ärztlichen Behandlung und 90 % der Kurmittelkosten. Darüber hinaus kann zusätzlich eine Pauschale von bis zu 13,- € pro Tag für Unter- kunftskosten am Kurort erstattet werden. Die „Ambulante Badekur“ kann sehr sinnvoll in das ASLAN Therapiekonzept integriert werden.

     

    Im Falle einer Privatversicherung, Beihilfe- oder Zusatzversicherung entscheidet Ihr Versicherungsumfang darüber, welche Leistungen erstattungsfähig sind. Bitte erkundigen Sie sich immer rechtzeitig bei Ihrer Versicherung, welche Kosten übernommen werden.

     

    Alle im Rahmen der ASLAN Therapie erbrachten medizinischen Leistungen werden nach der Gebührenordnung für Ärzte detailliert zur Vorlage bei Ihrer Krankenversicherung gelistet. Wir haben gute Erfahrungen und können von Kostenübernahmen von bis zu 100 % berichten; und dies unabhängig davon, ob Sie Vor- oder Nachsorge für sich beanspruchen wollen.


    Noch ein kleiner Ratschlag

    Medizinische Leistungen wie eine ASLAN Therapie sind als Sonderaufwendungen unter Umständen steuerlich geltend zu machen. Sprechen Sie mit dem Finanzamt oder Ihrem Steuerberater.

ASLAN

ASLAN Klinik
Olsberg

Tel. 02962 / 9799-0

Fax 02962 / 9799-29

ASLAN Institut
Bad Steben

Tel. 09288 / 72-511

Fax 09288 / 72-113